Der Digitale Schreibtisch der deutschen Bevölkerung wurde vergangene Woche im Anwenderzentrum eGesundheit des Unternehmens in Bochum aufgestellt.

Die zunehmend drängende Frage nach dem für alle Bevölkerungsgruppen nutzbaren Zugang zur informationellen Selbstbestimmung beschäftigt natürlich auch das Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH (ZTG) in Bochum. 

Erklärtes Ziel ist es dort, moderne Informations- und Kommunikationstechnologien für das Gesundheitswesen zu entwickeln, einzuführen und zu verbreiten, um die Versorgungsqualität bei begrenzten Kosten zu verbessern. Schließlich werden mit den im Mai 2018 in Kraft tretenden Datenschutzgrundordnungs-Vorschriften und der fortschreitenden Umsetzung des ehealth-Gesetzes von jedem Einzelnen datensicher vorgenommene Entscheidungen, Freigaben und wachsende, digitale Kompetenzen erforderlich.

Diese Absicht macht das Gesundheitsterminal, welches gern als digitaler Schreibtisch oder neudeutsch „digi-desk“ bezeichnet wird, erlebbar. Von der Grundkonstruktion bis zur gekapselten Datenübertragung ohne jede eigene Speicherung wird auf die besonderen Bedürfnisse im Sozialdatenumfeld geachtet und das in Deutschland konzipiert und gefertigt Endgerät dadurch für eGovernment, Bürgerservice oder andere schützenswerte Anwendungsbereiche verwendbar.

Neben dieser „Auffahrt auf die digitale Autobahn“ ist Im Anwenderzentrum der ZTG in Bochum vieles mehr rund um die Facetten von Telemedizin und der Telematik-Infrastruktur aufgebaut und live zu erleben.

ZTG

Die ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH ist ein Kompetenzzentrum mit einem ausgeprägten Wissensspektrum für Telematik- und Telemedizinanwendungen im Gesundheitswesen. ZTG ist Branchen-Insider, seit 1999 am Markt und betraut mit wegweisenden Zukunftsprojekten auf nationaler und internationaler Ebene.

Markenzeichen sind Unabhängigkeit und hochspezialisiertes Fachwissen. Zudem seit Jahren mit der Koordination der Landesinitiative eGesundheit.nrw betraut. Seit 2012 wird am ZTG mit dem Zentrum für Telemedizin (ZfT) eine eigenständige Abteilung für Telemedizin aufgebaut.

www.ztg-nrw.de

Über die DeGIV GmbH

Die DeGIV bringt die digitalen Prozesse und die Möglichkeiten der Menschen zusammen. In Apotheken, Krankenkassen, Krankenhäusern und Ärztezentren soll so am Ort des Entstehens von gesundheitlichen Fragen ein sicherer Zugang zu qualitativer Unterstützung für die digitale Zukunft aufgebaut werden.

www.gesundheitsterminal.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DeGIV GmbH
Marie-Curie-Str. 6
47475 Kamp-Lintfort
Telefon: +49 (511) 60085996
Telefax: +49 (511) 60057770
http://www.gesundheitsterminal.de

Ansprechpartner:
Dieter Rittinger
Geschäftsführer
Telefon: +49 (511) 60093529
Fax: +49 (511) 60057770
E-Mail: dieter.rittinger@gesundheitsterminal.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.