Die Mitarbeiter der Novitas BKK haben durch den Kauf der sogenannten „Tafelschokolade“ über 800 Euro für die Tafel Duisburg eingenommen. „Unsere Kolleginnen und Kollegen haben knapp 600 Tafeln Vollmilchschokolade gekauft“, so Stefanie Eickmeier, Geschäftsbereichsleiterin Versorgung bei der Novitas BKK, „viele Kollegen haben beim Bezahlen großzügig aufgerundet.“

Die Idee, eine Tafelschokolade zu produzieren, hatte die Tafel Duisburg vor zwei Jahren. Der Verkaufsgewinn fließt zu 100 Prozent in die Arbeit der Tafel. „Wir müssen jedes Jahr aufs Neue sehen, wie wir genug Geld für unsere Arbeit zusammenbekommen“, erklärt Geschäftsführer Günter Spikofski, „umso mehr freuen wir uns über Aktionen wie diese.“

Eine „Tafel für die Tafel“ kostet 1,50 Euro, 81 Cent davon sind Reinerlös. Konsumenten bekommen sie unter anderem in einigen Edeka- und Rewe-Läden und an diversen anderen Standorten. Eine Übersicht finden Sie auf www.duisburger-tafel.de.

Mitarbeiter der Novitas BKK engagieren sich in ihrer Freizeit regelmäßig für die Tafel Duisburg. So helfen sie zum Beispiel bei den „Ein Teil mehr“-Aktionen vor Supermärkten mit: Kunden werden darum gebeten, etwas mehr einzukaufen. Die oft großzügigen spontanen Spenden gehen dann an die Tafelkundschaft.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

NOVITAS BKK
Schifferstr. 92-100
47059 Duisburg
Telefon: +49 (1802) 665522
Telefax: +49 (203) 5459-764
http://www.novitas-bkk.de/novitas/

Ansprechpartner:
Stefanie Jung
Pressebeauftragte
Telefon: +49 (203) 545-9684
Fax: +49 (203) 545-608302
E-Mail: stefanie.jung@novitas-bkk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.