Wer ein Studium beginnen möchte, hat viele Fragen: Welche Studiengänge gibt es und welcher passt zu mir? Wie funktioniert die Bewerbung und wie schreibe ich mich ein? Die Studienberatung hat Antworten – und eine extra Sprechstunde.  

Am 15. Januar 2018 ist Schluss. An diesem Montag endet die deutschlandweite Bewerbungsfrist für ein Studium. Wenig Zeit – viele Fragen. Wer sich für ein Studium an der Hochschule Flensburg entscheidet, erhält jedoch rechtzeitig alle nötigen Informationen.

Neben den regulären Öffnungszeiten des Info Points und der Studienberatung bietet die Hochschule Flensburg wieder einen „Langen Tag der Beratung“ an: Am Donnerstag, 11. Januar 2018, können sich in der Zeit zwischen 10 und 17 Uhr Studieninteressierte, Bewerberinnen und Bewerber sowie Kurzentschlossene über Studienmöglichkeiten zum Sommersemester informieren, aber auch ihre Bewerbungsunterlagen abgeben und offene Fragen klären. 

Außerdem wird am Tag des Bewerbungsschlusses am 15. Januar 2018 die Nachmittagssprechstunde der Studienberatung bis 17 Uhr verlängert. Regulär steht das Team der Studienberatung ansonsten montags von 9 bis 12 Uhr und 13:30 bis 15:30 Uhr sowie mittwochs und donnerstags von 9 bis 12 Uhr zur Verfügung. Für Beratungen außerhalb der Sprechzeiten können Termine vereinbart werden: Telefon 0461/805 – 1747, E-Mail studienberatung@hs-flensburg.de.

Vom 27. bis 29. Dezember 2017 beantwortet die Bewerbungshotline unter Telefon 0461/805-1807 von 9 bis 13 Uhr oder per E-Mail an bewerbungsinfo@hs-flensburg.de alle offenen Fragen. Ab dem 2. Januar 2018 ist die Hochschule Flensburg dann wieder montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 13 Uhr erreichbar.

Weitere Infos: www.hs-flensburg.de  

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Flensburg
Kanzleistr. 91-93
24943 Flensburg
Telefon: +49 (461) 805-01
Telefax: +49 (461) 805-1300
http://www.hs-flensburg.de

Ansprechpartner:
Torsten Haase
Leiter
Telefon: +49 (461) 805-1304
Fax: +49 (461) 805-1888
E-Mail: torsten.haase@hs-flensburg.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.