Innovation – Bildung – Effizienz: Das sind die Messekernthemen für die bautec 2018, über die die Handwerkskammer Potsdam auf der 18. Internationalen Fachmesse für Bauen und Gebäudetechnik informiert. Rund 35.000 Fachbesucher werden zum größten Branchentreff der Hauptstadtregion erwartet.

Kammerexperten aus den Bereichen Innovation und Weiterbildung bieten für die Messebesucher vielfältige Informationen. Insbesondere für Handwerksbetriebe lohnt sich ein Besuch auf dem Messestand der Handwerkskammer Potsdam: Die Beauftragten für Innovation und Technologie beraten kostenfrei zu den Themen Energieeinsparung, Digitalisierung, Gebäude- und Messtechnik sowie Umweltschutz. Aus dem Bereich Fortbildung des Zentrums für Gewerbeförderung in Götz wird zu den über 200 Qualifizierungsmöglichkeiten informiert, von flexiblen Online-Kursen bis hin zu fachpraktischen Präsenzveranstaltungen. 

Auch das bundesweit einmalige Kompetenzzentrum für Energiespeicherung und Energiesystemmanagement wird am Messestand der Handwerkskammer vorgestellt. In diesem Kompetenzzentrum wird zukünftig die Theorie und Praxis zur Anwendung dezentraler Energiesystemlösungen basierend auf erneuerbaren Energien, innovativen Energiespeichertechnologien und intelligentem Energiemanagement vermittelt.

Wann: 20. Februar – 23. Februar 2018, 9:00 – 18:00 Uhr

Wo: Messegelände Berlin, Messedamm 22, 14055 Berlin, Halle 25, Standnummer 113

Über Handwerkskammer Potsdam

Die Handwerkskammer (HWK) Potsdam ist eine als Körperschaft des öffentlichen Rechts organisierte Selbstverwaltungseinrichtung für die Landkreise Havelland, Oberhavel, Ostprignitz-Ruppin, Potsdam-Mittelmark, Prignitz, Teltow-Fläming und die kreisfreien Städte Potsdam und Brandenburg an der Havel. Sie ist die Interessenvertretung von rund 17.400 Mitgliedsbetrieben und ihren mehr als 70.000 Beschäftigten in über 150 Gewerken.

Die HWK Potsdam setzt sich für die wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen der Handwerksbranche ein, bündelt die Kräfte und Gemeinsamkeiten des Handwerks und bietet ihren Mitgliedsbetrieben zahlreiche Unterstützungen bei wirtschaftlichen und rechtlichen Fragen.

Zu den Mitgliedsunternehmen gehören Handwerksbetriebe aller Branchen; vor allem aus dem Bau- und Ausbaugewerbe, Elektro und Metall, Holz, Bekleidung und Textil, Gesundheit, Reinigung sowie Nahrungsmittel.

Die HWK Potsdam bietet in ihrem Zentrum für Gewerbeförderung in Götz umfangreiche Angebote für die Weiterbildung im westbrandenburgischen Handwerk und führt in den dortigen Lehrwerkstätten auch die überbetriebliche Lehrlingsunterweisung durch. Sie ist zuständig für Gesellen-, Meister- und Fortbildungsprüfungen im Handwerk.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Handwerkskammer Potsdam
Charlottenstr. 34-36
14467 Potsdam
Telefon: +49 (331) 37030
Telefax: +49 (331) 3703127
http://www.hwk-potsdam.de

Ansprechpartner:
Katrin Zentrich
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (331) 3703-118
Fax: +49 (331) 3703-134
E-Mail: katrin.zentrich@hwkpotsdam.de
Ines Weitermann
Presse/Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (331) 3703-120
Fax: +49 (331) 3703-134
E-Mail: presse@hwkpotsdam.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.