Auch im Februar veranstaltet die Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken in Kooperation mit der Volkshochschule Bad Mergentheim einen offenen Frauentreff in Bad Mergentheim zu beruflichen Fragen.

Álle zwei Monate findet am Donnerstagvormittag das „Café Startklar“ in den Räumen der Volkshochschule Bad Mergentheim statt. Der nächste Termin ist am Donnerstag, 22. Februar 2018 von 09.30 bis 11.30 Uhr.

Die Treffen beinhalten kurze Inputs der Beraterin der Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken, Silke Diehm, zu verschiedenen beruflichen Themen, die zum zwanglosen Gedankenaustausch anregen sollen. Das Thema im Februar 2018 ist „Bewerbungsunterlagen erstellen“. Dabei werden folgende Fragen betrachtet: Wie ist eine Bewerbung aufgebaut? Eher klassisch oder lieber kreativ? Welche Dokumente gehören dazu? Wie sieht ein Anschreiben aus? Was gehört alles in den Lebenslauf? Es ist möglich, auf individuelle Fragen einzugehen. Kleinkinder können gerne mitgebracht werden.

Während dieser Zeit haben beruflich interessierte Frauen die Möglichkeit, sich in ungezwungener Runde bei einer Tasse Tee oder Kaffee über ihre beruflichen Wünsche, Aktivitäten und Herausforderungen auszutauschen. Dies können Frauen sein, die …

  • ihren Berufseinstieg nach Ausbildung oder Studium planen
  • sich in Elternzeit befinden und arbeiten möchten
  • nach einer längeren Familienphase ihren Wiedereinstieg planen
  • sich beruflich verändern oder weiterbilden möchten
  • auf Stellensuche sind.

Die Teilnahme am Café Startklar ist kostenlos. Der offene Frauentreff findet in den Räumen der Volkshochschule Bad Mergentheim, Marktplatz 1 in 97980 Bad Mergentheim statt.

Eine Anmeldung ist erwünscht. Weitere Informationen zum offenen Frauentreff „Café Startklar“ erhalten interessierte Frauen bei Silke Diehm unter Tel. 09341 8474848 oder E-Mail s.diehm@heilbronn-franken.com.

Weitere Termine des „Café Startklar“ im ersten Halbjahr 2018 sind:

19.04.2018 | Recherche und Networking

07.06.2018 | Wiedereinstieg Step bei Step

(jeweils donnerstags von 9.30 bis 11.30 Uhr)

HINTERGRUNDINFORMATIONEN

Im Rahmen des Landesprogramm “Kontaktstellen Frau und Beruf“ fördert das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg Kontaktstellen in Baden-Württemberg. Projektträger der Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken ist die Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH (WHF). Neben der Landesförderung wird die Kontaktstelle über die WHF-Gesellschafter kofinanziert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH
Weipertstraße 8-10
74076 Heilbronn
Telefon: +49 (7131) 7669-860
Telefax: +49 (7131) 7669-869
http://www.heilbronn-franken.com

Ansprechpartner:
Dr. Andreas Schumm
Geschäftsführer
Telefon: +49 (7131) 7669-860
Fax: +49 (7131) 7669-869
E-Mail: a.schumm@heilbronn-franken.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.