Änderungen in der Konfiguration der First- und Business-Class in Flugzeugkabinen bedeuten zeitaufwändige Änderungen in der Sitzverkabelung. HellermannTyton hat ein spezielles Befestigungsteil entwickelt, damit Monteure die Leitungssätze für die Inflight-Entertainment-Systeme schneller entfernen, wieder befestigen und anschließen können.

Der „Seat-to-Seat-Clip“ ist aus dem leichten und hitzestabilen PA66-Kunststoff hergestellt. Die Klemme wird vom Sitzhersteller permanent am Sitzgestell verankert. Zwei Versionen sind erhältlich – für Schraub- und Nietverbindung oder mit Steckanker für die Lochmontage.

Die Techniker für die Airbus A350 XWB-Flugzeuge können die Klemme mit einem Handgriff öffnen und schließen – ohne Werkzeug. Der Neukonfigurationsprozess ist somit einfacher und schneller.

„Unser ganzes Kabelbinder-Know-how steckt im Design dieser einfachen und lösbaren Kabelbefestigung“, berichtet Burkhard Croener, Aerospace Market Manager bei HellermannTyton.

„Die Ingenieure von Airbus und Dassault sind überzeugt, dass die Nutzung unseres Seat-to-Seat-Clips die Umrüstzeit für die Sitzverkabelung in der First- und Business-Class halbiert.“

Im Gegensatz zu anderen Teilen für die Kabelbefestigung ist der Seat-to-Seat-Clip wiederverwendbar. Dabei gibt es keine abgeschnittenen Kabelbinderreste (FOD), die die Schienen im Kabinenboden sonst blockieren können.

HellermannTytons Kompetenz in der Entwicklung von Kunststoffteilen für Flugzeuge basiert auf über 30 Jahre Branchenexpertise. Die Befestigungsteile des Unternehmens, die in der Luftfahrt verwendet werden, erfüllen die hohen Normenanforderungen der Branche.

Besucher der Aircraft Interiors Expo 2018 in Hamburg können den Seat-to-Seat-Clip bei HellermannTyton in Halle 6 – Hanse Pavillon, Stand 6C90 – näher kennen lernen.

Ein Überblick der Entwicklungskompetenz von HellermannTyton für die Luftfahrtbranche befindet sich hier: https://www.hellermanntyton.de/kompetenzen/maerkte-und-industrien/luft–und-raumfahrt

Über die HellermannTyton GmbH

HellermannTyton ist ein führender Hersteller und Anbieter von Produkten zum Bündeln, Befestigen, Verarbeiten, Verbinden, Isolieren, Schützen und Kennzeichnen von Kabeln, Leitungen und Datennetzwerkinfrastruktur. Außerdem entwickeln wir Teile für kundespezifische Industrieanwendungen. Unser Portfolio beinhaltet über 75.000 Artikelvarianten. Wir betreiben 15 Produktionsstätten auf Weltniveau sowie Produktentwicklung an 11 Standorten. Mehr als 5.000 Mitarbeiter arbeiten bei HellermannTyton in 38 Ländern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HellermannTyton GmbH
Großer Moorweg 45
25436 Tornesch
Telefon: +49 (4122) 701-0
Telefax: +49 (4122) 701-400
http://www.hellermanntyton.de

Ansprechpartner:
James Hill
PR & Communications Manager
Telefon: +49 (4122) 701-5974
E-Mail: james.hill@hellermanntyton.eu
Bente Teetzen
Marketing Deutschland
Telefon: +49 (4122) 701-151
E-Mail: Bente.Teetzen@HellermannTyton.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.