Nach zweijähriger Entwicklungs- und Zertifizierungsphase präsentiert die TIEMANN Schutz-Systeme GmbH ihre neue BASIC LINE Absturzsicherung vom 13. bis 15. März auf der LogiMAT in Stuttgart. Der baumustergeprüfte Schutzzaun mit integriertem Geländer ist eine echte Innovation für den Maschinen- und Anlagenbau sowie die Lagerlogistik. Der Verkaufsstart ist für Mai 2018 geplant.

Mehr Platz und besserer Schutz für Mitarbeiter

Die BASIC LINE Absturzsicherung eignet sich besonders für hochkomplexe Hochregallager, die oft vollautomatisch betrieben werden. In diesen sind die Wartungs- und Verkehrswege für Mitarbeiter und Servicepersonal nämlich in der Regel sehr eng. Eine trennende Schutzeinrichtung und ein Geländer, das zur Absturzsicherung benötigt wird, begrenzen diese Wege zusätzlich.

TIEMANN schafft mit seiner neu entwickelten Absturzsicherung nun mehr Raum im Wegebereich, da das Geländer im Zaun integriert ist. Dadurch kann mehr Sicherheit für den Menschen im Umgang mit Maschinen im Automations- und Logistikbereich bei gleichzeitiger Kosteneffizienz garantiert werden.

Zertifizierter Schutz für Mitarbeiter und Servicepersonal

Im Gegensatz zu gängigen Schutzeinrichtungen vereint die BASIC LINE Absturzsicherung zwei Funktionen: Zum einen dient sie als Trennvorrichtung zum Schutz gegen das Erreichen von Gefahrenstellen. Zum anderen schützt sie gegen das versehentliche Abstürzen von Personen – beispielsweise von Bühnen, Podesten oder Laufstegen. Herkömmliche Schutzzäune, wie sie in der Industrie oder Lagerlogistik aus Mangel an Alternativen oftmals eingesetzt werden, bieten dies in der Regel nicht.

Als erste zertifizierte Absturzsicherung mit DGUV-Prüfzeichen ist sie nach gesetzlichen Anforderungen konzipiert und entspricht den Vorgaben der Bauprodukteverordnung nach DIN EN 1090 sowie der DIN EN ISO 14122-3. Folgende Vorteile sprechen darüber hinaus für die BASIC LINE Absturzsicherung:

  • Garantiert hohe Belastbarkeit – baumustergeprüfter Systembaukasten
  • Rahmenlose Elementbauweise: Gitterzuschnitte vor Ort möglich
  • Einfache und schnelle Montage: Alle Bauteile werkseitig vormontiert
  • Auslieferung mit EG-Konformitätserklärung und CE-Kennzeichnung

Mehr erfahren auf der LogiMAT

Erfahren Sie vom 13. bis 15. März mehr über die innovative Absturzsicherung auf der LogiMAT in Stuttgart in Halle 1 an Stand J 59 oder besuchen Sie die Website: www.econfence.com.

Über die TIEMANN Schutz-Systeme GmbH

Mit dem Hause TIEMANN verbinden Kunden seit über 40 Jahren einen zuverlässigen Partner und Zulieferer der Industrie, wenn es um den Bereich der trennenden Distanzschutzeinrichtungen zum Schutz von Personen geht.

In den Geschäftsbereichen der Automotive- und Roboterindustrie, sowie der Automation, Produktion und Lagerlogistik verfügt TIEMANN über Spitzenpositionen, höchste Kompetenz und umfassendes Knowhow – dies gilt für alle Schutz- und Sicherheitsbereiche. Umfangreiche Branchenlösungen bietet TIEMANN als flexible Baukastensysteme an. Die rahmenlose Gitterkonstruktion bildet dabei das Alleinstellungsmerkmal und den Vorsprung der hauseigenen Marken ECONFENCE und HYGIENEFENCE.

Die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Kunden und Lieferanten ist ein fester Bestandteil des Wertesystems. So steht bei TIEMANN der Kunde immer im Blickpunkt des Handelns.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TIEMANN Schutz-Systeme GmbH
Lübbeckerstraße 16
32257 Bünde
Telefon: +49 (5223) 791995-0
Telefax: +49 (5223) 791995-90
http://www.econfence.com

Ansprechpartner:
Axel W. Tiemann
TIEMANN Schutz-Systeme GmbH
Telefon: +49 (5223) 791995-0
Fax: +49 (5223) 791995-90
E-Mail: axel.tiemann@econfence.com
Amelie Kronsbein
Telefon: +49 (5223) 791995-16
E-Mail: amelie.kronsbein@econfence.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.