Nach dem erfolgreichen Abschluss der Fusion von Johnson Controls und Tyco agieren die beiden Unternehmen nun unter der Marke „Johnson Controls“ und vereinen darunter weltweit führende Gebäudetechnik, integrierte Brandschutz- und Sicherheitssysteme sowie Energiespeicher- und datengestützte Einzelhandelslösungen.

Unter dieser Dachmarke bieten die Johnson Controls-Teams ein bisher unerreichtes Spektrum von Gebäudetechniklösungen an, von hochmodernen Brandschutz- und Sicherheitssystemen und innovativer Gebäudeautomation bis zu erweiterter HVAC- und Kältetechnik, damit Gebäude und Industrieanlagen noch intelligenter, sicherer, komfortabler und nachhaltiger werden.

Neben seiner renommierten HVAC-R- und Gebäudeautomationstechnik nimmt Johnson Controls nun auch bekannte und etablierte Marken aus der Sparte Brandschutz und Sicherheit ins Portfolio auf, darunter Tyco, ZETTLER, TOTAL, Grinnell und Sensormatic. Damit ist das neue Johnson Controls in einer einzigartigen Position und kann somit integrierte Gebäudetechnik sowie kombinierte Einblicke und Daten bieten, die sich für Kunden in einer besseren betrieblichen Leistung und rentablem Wachstum niederschlagen, mehr Sicherheit für Menschen und Objekte gewährleisten sowie die Gestaltung einer innovativen, effizienten und nachhaltigen Arbeitsumgebung ermöglichen.

Roland Y. Billeter, Vice President und General Manager von Continental Europe bei Johnson Controls Building Technologies & Solutions, äußert sich folgendermaßen: „Als neues, kombiniertes Unternehmen bieten wir unser bisher breitestes Spektrum an aktuellen Technologien, Lösungen und Know-how, damit unsere Kunden ihre Gebäude schützen und verwalten sowie für eine innovative, sichere und komfortable Arbeitsumgebung sorgen können. Die Eingliederung in diese Dachmarke ist ein wichtiger Schritt in unserem Integrationsprozess und erlaubt uns, die Kundenzufriedenheit zu optimieren. Damit entspricht auch unsere Markenidentität den neuen, kombinierten Geschäftsaktivitäten.“

Über Johnson Controls:

Johnson Controls ist ein weltweit führendes Technologie- und Industrieunternehmen mit Kunden in über 150 Ländern. 120.000 Mitarbeiter leisten ihren Beitrag dazu, Städte und Gemeinden noch zukunftsfähiger zu machen, indem sie intelligente Gebäude, effiziente Energielösungen und integrierte Infrastrukturen der kommenden Generation entwickeln, die nahtlos ineinandergreifen. Bereits 1885 begann das Engagement von Johnson Controls für mehr Nachhaltigkeit – mit der Erfindung des ersten elektrischen Raumthermostats. Seitdem setzen wir uns für den Erfolg unserer Kunden ein und wollen für unsere Aktionäre einen höheren Marktwert schaffen, indem wir unsere Strategie auf unsere Wachstumsbereiche Gebäude und Energie ausrichten. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.johnsoncontrols.de oder folgen Sie uns auf Twitter @johnsoncontrols.

Über Johnson Controls Building Technologies & Solutions

Johnson Controls Building Technologies & Solutions schafft – Gebäude für Gebäude – eine sicherere, intelligentere und nachhaltigere Welt. Unser Technologieportfolio berücksichtigt alle Aspekte eines Gebäudes – von Sicherheitssystemen, Energiemanagement und Brandschutz bis zu HVACR – und gewährleistet so, dass wir die Erwartungen unserer Kunden jederzeit übertreffen. Über ein einzigartiges Netzwerk von Niederlassungen und Vertriebskanälen sind wir in über 150 Ländern tätig und unterstützen Gebäudeeigentümer, -betreiber, Ingenieure und Bauunternehmer dabei, den gesamten Lebenszyklus ihrer Anlagen zu verbessern. Zu unseren zahlreichen Marken gehören Namen wie Tyco®, YORK®, Metasys®, Ruskin®, Titus®, Frick®, PENN®, Sabroe®, ISOGARD, ZETTLER®, TOTAL, Simplex® und Grinnell®, die alle in der Branche größtes Vertrauen genießen. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.johnsoncontrols.de oder folgen Sie uns auf Twitter unter @JCI_Buildings.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Tyco Fire & Security Holding Germany GmbH
Am Schimmersfeld 5 – 7
40880 Ratingen
Telefon: +49 (201) 2400-400
Telefax: +49 (2174) 65-3259
http://www.johnsoncontrols.com

Ansprechpartner:
Jens von Ebbe
Telefon: +49 (2102) 7141-263
E-Mail: jens.von.ebbe@jci.com
Eva-Maria Beck
Agentur wortschatz
Telefon: +49 (2334) 580-439
Fax: +49 (2334) 580560
E-Mail: e.beck@wort-schatz.org
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.