Mit ihrem Messeauftritt auf der diesjährigen LogiMAT unterstrich die Kardex Group ihre Kompetenz als Anbieter innovativer Lösungen rund um effiziente, automatisierte Intralogistiksysteme. Unter dem Motto „Modular Reality – mit flexiblen Intralogistikbausteinen in die Automation“ wurden neue Methoden zur effizienten Vernetzung von dynamischen Lagersystemen präsentiert.

Am gemeinsamen Stand von Kardex Remstar und Kardex Mlog bekamen Besucher hautnah vorgestellt, wie die Modular Reality-Technologie mit Hilfe intelligenter und vernetzter Module Unternehmen jeglicher Größe und Branche maßgeschneiderte Lösungen für ihre individuellen Lageranforderungen schafft. Die nahezu beliebig erweiterbaren Bausteine ermöglichen Unternehmen eine schrittweise Automatisierung ihrer Lagerprozesse und begleiten sie auf diese Weise von der Stand-Alone-Anlage bis hin zur voll integrierten Logistiklösung. Aufgrund ihrer Flexibilität und Skalierbarkeit sind die Kardex-Anlagen kostengünstig und einfach in die Ablaufprozesse bestehender Lagersysteme integrierbar.

Ein weiteres Highlight war die Kardex-Powerwall, mit der sich Logistiksysteme bereits vor dem Bau dreidimensional in sämtlichen Projektstufen skizzieren und gegebenenfalls optimieren lassen. Darüber hinaus bewies Kardex Remstar mit der Präsentation hoch effizienter Ablaufprozesse bei Einlagerung, Bereitstellung, Kommissionierung, Pufferung und Sequenzierung nachdrücklich die Stärke seiner automatisierten Lagersysteme. Dabei wurde am Stand gekonnt eine Brücke zwischen virtueller und realer Umgebung geschlagen: Neben der Besichtigung der ausgestellten Lagersysteme konnten sich Besucher mit Hilfe von Tablets auf digitalem Weg mit den Lagerlösungen und Life Cycle Services von Kardex Remstar befassen.

Über die Kardex Germany GmbH

Die Kardex Gruppe ist ein weltweit agierender Industrie-Partner für Intralogistik- Lösungen und ein führender Anbieter von automatisierten Lagerlösungen und Materialflusssystemen. Die Gruppe besteht aus zwei unternehmerisch geführten Divisionen, Kardex Remstar und Kardex Mlog. Kardex Remstar entwickelt, produziert und unterhält dynamische Lager- und Bereitstellungssysteme und Kardex Mlog integrierte Materialflusssysteme und automatische Hochregallager. Die beiden Divisionen sind für ihre Kunden ein Partner über den ganzen Lebenszyklus eines Produkts oder einer Lösung. Dies beginnt bei der Erfassung der Kundenbedürfnisse und führt über die Planung, Realisierung und Implementierung kundenspezifischer Systeme bis hin zur Sicherstellung einer hohen Verfügbarkeit und niedriger Lebensdauer-Kosten durch ein kundenorientiertes Life-Cycle-Management. Rund 1.650 Mitarbeitende sind weltweit in über 30 Ländern für die Gesellschaften der Kardex Gruppe aktiv. Die Kardex AG ist seit 1987 an der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange kotiert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kardex Germany GmbH
Megamat-Platz 1
86476 Neuburg/Kammel
Telefon: +49 (8283) 999-0
Telefax: +49 (8283) 999-144
http://www.kardex.de

Ansprechpartner:
Alexander Schuh
Manager Strategic Marketing & Market Intelligence
Telefon: +49 (8283) 999-271
E-Mail: alexander.schuh@kardex.com
Bettina Wittenberg
Pressereferentin
Telefon: +49 (7139) 4893-536
E-Mail: bettina.wittenberg@kardex.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.