Die internationale Wirtschaftskanzlei Fieldfisher wurde auch im Jahr 2018 von der WirtschaftsWoche wieder als eine der besten Kanzleien in Deutschland ausgezeichnet. Konkret wurde Dr. Sascha Dethof, Partner von Fieldfisher in Düsseldorf, als Top-Anwalt im Bereich Kartellrecht benannt.

Die internationale Wirtschaftskanzlei Fieldfisher zählt im Bereich Kartellrecht zu einer der besten Kanzleien in Deutschland. Das hat die WirtschaftsWoche in Kooperation mit dem Handelsblatt Research Institut ermittelt. Ausgezeichnet wurde Dr. Sascha Dethof, Partneranwalt in Düsseldorf und Spezialist im Bereich Competition & Compliance.

„Unser Kartellrechts-Team hat sich sehr über die Auszeichnung gefreut.“, so Dethof. "Das zeigt, dass unser Ansatz einer praxisnahen und effizienten Beratung geschätzt wird."

Eine Jury aus Unternehmens-Chefjuristen– in diesem Fall Mathias Traub (Robert Bosch), Christoph Klahold (ThyssenKrupp) und Hildegard Bison (BP Europa), außerdem Achim Schunder, Leiter Zeitschriften des Fachverlags C. H. Beck – hat insgesamt 414 Kartellrechtsanwälte nach den besten Anbietern befragt. Sich selbst durften die Anwälte nicht bewerten. Am Ende wurden lediglich 25 Kanzleien mit 37 hervorgehobenen Experten in die Rangliste aufgenommen.

Dr. Sascha Dethof ist seit 2014 Partner der Wirtschaftskanzlei Fieldfisher im Bereich Kartellrecht und Compliance. Zusammen mit seinem Team berät er Mandanten zum Aufbau und bei der Durchführung von Compliance-Programmen mit Schwerpunkt Kartellrecht und führt Audits in diesem Bereich durch. International liegt sein Fokus auf der Beratung japanischer und chinesischer Unternehmen.

https://www.wiwo.de/finanzen/steuern-recht/wiwo-top-kanzleien-die-besten-anwaelte-fuer-kartellrecht/21046528.html

Über Fieldfisher (Germany) LLP

Fieldfisher ist eine internationale Wirtschaftskanzlei mit rund 700 Anwälten, deren Erfolgsgeschichte mit der Gründung der Kanzlei Field & Co. im Jahr 1835 in London begann. Heute berät die Kanzlei in den zentralen Märkten in Europa und den USA. Ein Fokus liegt außerdem auf der Beratung von Unternehmen im geschäftlichen Verkehr mit Japan und China.

Seit dem Jahr 2007 bietet Fieldfisher auch Unternehmen im deutschen Markt Rechtsberatung an. Das juristische Know-how erstreckt sich vor allem auf die Bereiche Corporate, IT und IP, Kartellrecht, Immobilienrecht, Arbeitsrecht und Konfliktlösung. Besondere Branchenexpertise können Mandanten aus dem Life Sciences-, Technologie- und Energiemarkt abrufen. Ein spezielles Augenmerk hat die Kanzlei auf zukunftsorientierte Themen. Besondere Expertise besteht bei digitalen Geschäftsmodellen – etwa in datenschutzrechtlichen Fragen, E-Commerce-Modellen, Haftungsrisiken von Plattformen, Transaktionen und internationaler Expansion. Fieldfisher berät bundesweit von den Standorten Hamburg, Düsseldorf und München aus und international in Zusammenarbeit mit den weltweit vertretenen Büros.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Fieldfisher (Germany) LLP
Am Sandtorkai 68
20457 Hamburg
Telefon: +49 (40) 8788698-0
Telefax: +49 (40) 8788698-40
http://www.fieldfisher.com

Ansprechpartner:
Joachim Löw
Business Development Manager Germany
Telefon: +49 (40) 8788698-502
E-Mail: joachim.loew@fieldfisher.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.