Zum 1. April 2018 wird Raul Firu neuer CTO der Haufe Group und entwickelt in dieser Funktion die technologische Strategie des Unternehmens weiter. Er folgt auf Holger Reinhardt, der die Haufe Group auf eigenen Wunsch verlassen wird, um sich neuen Herausforderungen zu widmen.

Mit Raul Firu übernimmt ein erfahrener Experte das CTO, der bereits seit 2010 für die Haufe Group tätig ist. Zuletzt war der Informatiker als Director of Engineering für den Ausbau des Entwicklerstandorts in Timisoara, Rumänien, zuständig. Zuvor hatte er verschiedene Positionen im Chief Technology Office der Haufe Group inne, ein eigenes Software-Startup gegründet und war Produktentwickler bei Siemens und Océ/Canon. Seine Schwerpunkte lagen dabei in der Software Architektur und dem Aufbau von Softwaresystemen.

In seiner Funktion als CTO wird Firu die Verbindung zwischen Business-Strategie und Technologie weiter intensivieren. „Angesichts sich rasant verändernder Markt- und Kundenanforderungen und immer neuer Technologien ist es entscheidend, dass die technologische Infrastruktur der Haufe Group eine agile Reaktion auf den Markt unterstützt,“ so Firu. Dabei verfolgt das CTO weiterhin die Cloud-Strategie der Haufe Group und setzt auf Microservices und Schnittstellen, um den Marktanforderungen agil begegnen zu können. Große Chancen bieten außerdem datengetriebene Technologien wie Machine Learning, die die Haufe Group gezielt für den Kundenerfolg einsetzt: in neuen Produktfeatures für ihre Kunden und in der Entwicklung neuer Angebote.

Die Holding-Geschäftsführung ist sich sicher, dass Raul Firu die technologische Strategie der Haufe Group vorantreiben und den Herausforderungen des digitalen Wandels fokussiert begegnen wird. Durch seine Erfahrungen aus dem Entwicklerstandort in Rumänien, die er ins CTO einbringt, wird er weiter zu einer Internationalisierung des Unternehmens beitragen.

Über die Haufe-Lexware GmbH & Co. KG – Ein Unternehmen der Haufe Gruppe

Die Haufe Group mit ihren Marken Haufe, Haufe Akademie und Lexware ist einer der deutschlandweit führenden Anbieter für digitale Arbeitsplatzlösungen und Dienstleistungen sowie im Bereich Aus- und Weiterbildung. Aus den Kernbereichen eines erfolgreichen Verlagsgeschäftes hat sich die Haufe Group konsequent zu einem Spezialisten für digitale und webbasierte Services entwickelt. Sie machen 95 Prozent des Gesamtumsatzes aus.

Die Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Freiburg beschäftigt über 1.880 Mitarbeiter im In- und Ausland. Sie verfolgt eine internationale Wachstumsstrategie, die durch das heutige Leistungs- und Produktportfolio getragen wird. Vorangetrieben wird der Wachstumskurs durch die erfolgreiche wechselseitige Nutzung der Kernkompetenzen und Stärken der einzelnen Unternehmen und Marken. Im Geschäftsjahr 2017 (Juli 2016 bis Juni 2017) erwirtschaftete die Haufe Group einen Umsatz von über 343 Mio. Euro (Vorjahr: über 304,5 Mio. Euro).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Haufe-Lexware GmbH & Co. KG – Ein Unternehmen der Haufe Gruppe
Munzinger Straße 9
79111 Freiburg
Telefon: +49 (761) 898-0
Telefax: +49 (761) 898-993184
http://www.lexware.de

Ansprechpartner:
Anna-Sophie Calow
Corporate Communications
Telefon: +49 (761) 898-4303
Fax: +49 (761) 89899-4303
E-Mail: presse@haufe-lexware.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.