Bei der Schiettinger Gruppe wird „Made in Germany“ auch heute noch groß geschrieben. Als Verpackungsmittel-, Wellpappen- und Displayhersteller sind sie in Deutschland bekannt. Durch eine solide Investitionspolitik, modernste Technik und höchste Produktivität gehört Schiettinger mit zu den führenden Herstellern.

Um zukünftigen Herausforderungen wirtschaftlich zu begegnen hat sich die Schiettinger Gruppe entschieden, das Wachstum, mit Hilfe eines Kompaktlagers von SMB International und der softwareseitigen Steuerung durch das „KBU-MFR“ der KBU Logistik, nachhaltig zu gestalten.

Die einzigartig effektive Raumnutzung von 95 % der Kompaktlager von SMB und der hohen Energieeffizienz von 0,01 KW/h bei Ein- oder Auslagerungen, kombiniert mit dem modularen Materialflussrechner der KBU Logistik, haben letztendlich die Schiettinger Gruppe überzeugt.

Um die Kapazitäten und den optimalen Warenfluss zu eruieren, setzt KBU Logistik erstmals eine Simulation mit Anbindung an den Materialflussrechner "KBU-MFR" ein. Die Simulation stellt auf Basis historischer Daten und einem kalkulierten Wachstum, die Warenströme 1:1 nach. So ist Fa. Schiettinger Sicher, mit seiner Investition auch in Zukunft den Anforderungen des Marktes gerecht zu werden.

Bei diesem Projekt kommen aktuell 24 SMB Truck-Shuttles in drei Gassen zum Einsatz, die die mehr als 29.000 Paletten Plätze anfahren. Dabei werden die produzierten Artikel direkt ins Kompaklager eingelagert und nach vorgegebener Tourreihenfolge ausgelagert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

KBU Logistik AG
Konsul-Smidt-Straße 86
28217 Bremen
Telefon: +49 (421) 22492-0
Telefax: +49 (421) 22492-20
http://www.kbu-logistik.de

Ansprechpartner:
Michael Ahnemann
Leitung Vertrieb
Telefon: +49 (421) 22492-12
Fax: +49 (421) 22492-20
E-Mail: m.ahnemann@kbu-logistik.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.