Der Elektromobilität gehört die Zukunft. Spezielle Akkus sollen in naher Zukunft Millionen von elektrobetriebenen Fortbewegungsmitteln antreiben und für hohe Reichweiten sorgen. Zurzeit sind deutschlandweit gerade einmal 300 der insgesamt rund 45.000 ÖPNV-Busse elektrisch unterwegs – und davon nur gut die Hälfte mit Batterietechnologie. Dabei gilt als größtes Plus das emissionsfreie und klimaneutrale Fahren. Der Elektroantrieb ist mehr als nur eine Alternative zu herkömmlichen Motoren, da Elektromotoren auch deutlich weniger wartungsintensiv als herkömmliche Verbrennungsmotoren sind.

Aus diesem Grund liefert die BMZ Group, als europäischer Anbieter für Batteriesysteme, an die Eurabus GmbH, ein innovatives Unternehmen der Elektromobilitätsbranche, über 1.000 Elektrobus-Batteriesysteme im Wert von 200 Millionen Euro. „Die Akku-Lieferung von BMZ anEurabus ist ein Meilenstein für die E-Bus Industrie. Die europaweite Nachfrage nach E-Bussen steigt – für den öffentlichen Personennahverkehr entsteht ein wahrer Boom“, erklärt Sven Bauer, CEO & Founder der BMZ Group.

BMZ-Akkus setzen Maßstäbe für die Elektroantriebe

Die BMZ Group entwickelt für Eurabus Batteriesysteme für E-Busse mit einer Länge von 12 und 18 Metern, die im Stadtverkehr eingesetzt werden. Die im BMZ E.Volution Center in Deutschland entwickelte Lithium-Ionen-Batterie, mit eigenem Batterie-Management-System ermöglicht, dass die E-Busse auch bei einem Teilausfall der Batterie weiter fahren. Die Busse werden modular mit einer Kapazität von bis zu 790kWh bestückt und können damit 650 Kilometer weit fahren ohne zwischendurch laden zu müssen. „Bei den Zellen für die E-Busse von Eurabus handelt es sich um Rundzellen von BMZ mit einer hohen Energiedichte, die wir, als weltweit agierendes Unternehmen im Bereich Lithium-Ionen-Anwendungen, in Japan auf eigenen Produktionslinien fertigen lassen“, so Sven Bauer.

Über die Eurabus GmbH

Eurabus ist eine Marke der Euracom Group GmbH, einem erfahrenen, innovativen und qualitätsorientierten Spezialfahrzeugbauer und Buslieferanten. Die Eurabus GmbH entwickelt langfristige Partnerschaften mit Kunden, Technologie-Lieferanten und Vertriebsorganisationen und optimiert kontinuierlich ihre Produkte. Dabei legt Eurabus besonderen Wert auf innovative Lösungen und einen umfassenden Service.

Über die BMZ Batterien-Montage-Zentrum GmbH

Die BMZ-Gruppe ist ein Global Player in der Produktion von Lithium-Ionen-Systemlösungen. Die Gruppe hat ihren Hauptsitz in Deutschland und unterhält Produktionsstätten in China, Polen und den USA sowie Niederlassungen in Japan und Frankreich. Darüber hinaus gibt es weltweit Forschungs- und Entwicklungsstandorte. Rund 3.000 Mitarbeiter arbeiten weltweit für die BMZ Gruppe.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BMZ Batterien-Montage-Zentrum GmbH
Am Sportplatz 28
63791 Karlstein
Telefon: +49 (6188) 9956-0
Telefax: +49 (6188) 9956-900
http://www.bmz-group.com

Ansprechpartner:
Nico Unger
Marketing Manager
Telefon: +49 (6188) 9956-7774
Fax: +49 (6188) 9956-900
E-Mail: nico.unger@bmz-group.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.