Die Teilnahme am Solilauf ist für das Saarbrücker IT-Unternehmen eurodata bereits zur Selbstverständlichkeit geworden und so nahmen auch in diesem Jahr wieder 45 Läufer und Läuferinnen des Unternehmens erfolgreich am Spendenlauf in St. Ingbert teil.

Mit über 2.187 Runden haben die eurodata Mitarbeiter nicht nur Sportsgeist bewiesen und im großen Staffellauf den zweiten Platz aus dem Vorjahr verteidigt. Sie haben vielmehr auch ein Spendenvolumen von 7.000 € für eine Kindertagesstätte in den Armenvierteln von Dourados in Brasilien erlaufen, das in den nächsten Tagen an die Organisatoren des Solilaufs übergeben wird. Einen besonderen Anteil an diesem Erfolg hat Anika Pabst, Sekretärin des Vorstandes bei eurodata, die in 17 Stunden allein über 100 Kilometer gelaufen ist und damit einen überproportionalen Anteil am Erfolg sowie der Spendensumme hat. 

Anika Pabst: " Ich nehme immer gerne an diesem Spendenlauf teil, denn hier kann man sich sportlich betätigen und dabei Runde um Runde mit Gleichgesinnten Gutes tun.

Das hat mich in diesem Jahr auf die Idee gebracht, einmal die persönlichen läuferischen und mentalen Grenzen auszuloten und zu schauen für wie viele Kilometer und Stunden man sich auf dem Sportplatz motivieren kann.“

Insgesamt 1.450 Sportler nahmen am 13. Solilauf teil, der auch in diesem Jahr wieder von den St. Ingberter Kirchengemeinden St. Pirmin und St. Michael organisiert wurde. Angetreten wurde in Einzeldisziplinen und Staffelläufen. Die 45 Mitarbeiter der eurodata konnten ihre Leistung vom letzten Jahr enorm steigern: Sie liefen 2.187 Runden, was einer Distanz von knapp 860 Kilometern entspricht. Insgesamt lief das Team 1.065 Runden mehr als 2017.

Weitere Infos zum Solilauf unter: www.solilauf.org

Über die eurodata AG

Die eurodata Unternehmensgruppe entwickelt und betreibt cloudbasierte Softwarelösungen und IT-Services. Im Mittelpunkt stehen kaufmännische Anwendungen, die für die Bereiche Personal- und Finanzwesen sowie das Management von Unternehmen von besonderer Bedeutung sind. Seit Gründung im Jahr 1965 stellen Steuerberatungen, Tankstellen- und Handelsnetze den Kern des eurodata Kundenstamms dar. Heute vertrauen insgesamt mehr als 80.000 Kunden der sicheren Cloud „Made in Germany“ aus dem in Deutschland ansässigen, zertifizierten eurodata Rechenzentrum.

Die Mission von eurodata ist, ihre Kunden durch automatisierte und digitalisierte Prozesse darin zu unterstützen, die Chancen für ein vernetztes Arbeiten konkret zu nutzen. Modernste Digitalisierungs- und Business Analytics-Lösungen für dezentrale Ecosysteme sowie professionelle Web-Dienstleistungen komplettieren heute das eurodata Produktportfolio und fördern die stetige Innovation aller Lösungen der eurodata Gruppe. Mehr als 500 Mitarbeiter in Deutschland und Europa engagieren sich für diese Mission.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

eurodata AG
Großblittersdorfer Str.257-259
66119 Saarbrücken
Telefon: +49 (681) 8808-0
Telefax: +49 (681) 8808-300
http://www.eurodata.de

Ansprechpartner:
Markus Metz
Leiter Corporate Marketing
Telefon: +49 (681) 8808-734
Fax: +49 (681) 8808-300
E-Mail: m.metz@eurodata.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.