Das traditionelle Konzert zum Begegnungswochenende des Fördervereins ‚Freundeskreis Friedensau‘ International e.V. (FFF) findet am Samstag, 27. Oktober 2018, 16.30 Uhr, in der Friedensauer Kapelle im Otto-Lüpke-Haus, An der Ihle 5, statt. Dieses Mal wird der Friedensau International Choir, dem internationale Studierende aus allen Kontinenten angehören, das Programm bestreiten: Sie intonieren Musik aus aller Welt mit „Asante. Sifa. Dank. Lob“.

Der Förderverein ‚Freundeskreis Friedensau‘ International e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der versucht, über Förderungen und Stipendien allen Studierenden, die sich akademisch und sozial engagieren, ein Studium in den Fachbereichen Theologie oder Christliches Sozialwesen zu ermöglichen. Ebenso ist es Anliegen des Vereins, Studierenden zu helfen, die in eine finanzielle Notlage geraten sind. Dafür werden verschiedene finanzielle, materielle und persönliche Unterstützungen gewährt.

Anlässlich des einmal jährlich stattfindenden Vereinstreffens geht es darum, inhaltliche Fragen zu diskutieren und neue Projekte auf den Weg zu bringen.

Das Konzert ist eine Veranstaltung, an der auch Musikinteressierte von nah und fern herzlich willkommen sind! Der Eintritt ist frei.

Über Theologische Hochschule Friedensau

Die Theologische Hochschule Friedensau ist eine staatlich anerkannte Hochschule in Träger­schaft der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Hier können acht B.A.- und M.A.-Studiengänge – zum Teil berufsbegleitend – in den Fachbereichen Christliches Sozialwesen und Theologie sowie ein Kurs ‚Deutsch als Fremdsprache‘ belegt werden. Studieninter­essierte können sich zu Schnuppertagen anmelden und das Leben im Hörsaal und auf dem Campus kennenlernen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Theologische Hochschule Friedensau
An der Ihle 19
39291 Friedensau
Telefon: +49 (3921) 9160
Telefax: +49 (3921) 916120
https://www.thh-friedensau.de

Ansprechpartner:
Andrea Cramer
Telefon: +49 (3921) 916127
Fax: +49 (3921) 916-120
E-Mail: andrea.cramer@thh-friedensau.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.