The United States Marine Corps has just contracted with Rheinmetall to produce and deliver 40mm practice ammunition. The ammunition, specifically the 40mm x 53 MK281 MOD3 High Velocity Practice Day/Night Marking Cartridge, will be produced in Camden, Arkansas and shipped from American Rheinmetall Munitions (ARM), a Rheinmetall subsidiary based in Stafford, Virginia. Total order volume amounts to US$59 million (€51 million). Now booked, the initial order volume is worth US$25 million (€21.7 million). Production will commence no later than the third quarter of 2019; annual delivery volume is expected to be as high as 700,000 cartridges.

Rheinmetall’s MK281 is a non-dud producing, non-toxic training cartridge fired from a MK19 machinegun. The cartridges use unique target marking technologies that enable both day and night training. The MK281 design reduces customer costs by eliminating unexploded ordnance and range fires. Furthermore, it permits users to practice fire-and-manoeuvre operations in a safe, dud-free environment.

ARM has been producing and supplying first-class, high-performance practice and service ammunition for American military and law enforcement customers for over a decade.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Rheinmetall AG
Rheinmetall Platz 1
40476 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 473-01
Telefax: +49 (211) 473-4158
http://www.rheinmetall.com

Ansprechpartner:
Oliver Hoffmann
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (211) 4734748
E-Mail: oliver.hoffmann@rheinmetall.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.