.

Eröffnung am 02.11.2018 um 17.00 Uhr
auf dem Hof der Muthesius Kunsthochschule Kiel Legienstrasse 35, 24103 Kiel
02. Nov. – 04. Nov. jeweils von 17.00 – 22.00 Uhr.

Wie kann eine ästhetische Formulierung der Erinnerung an einen Aufstand aussehen, der bestehende Ordnungen grundlegend verändert und den ersten Weltkrieg beendet hat? Zum 100-jährigen Jubiläum des Matrosenaufstandes vom 02. – 04. November, senden von 17.00 bis 22.00 Uhr vier Himmelsstrahler auf dem Dach der Kunsthochschule Lichtstrahlen in den Nachthimmel. Nach einem scheinbar chaotischen Muster, beginnen die vier Lichtstrahlen sich zu bewegen, den Himmel abzusuchen, um dann wieder als ein gemeinsames Lichtbündel zu verharren. Dabei wandeln sich die Farben von weiß zu rot. Die Choreografie inszeniert immer wieder zu festgelegten Zeiten einen langsamen Übergang in einen roten Aufstand der sonst starren parallelen Lichtformation. Kunst reagiert mit einer ästhetischen Formulierung auf den Jahrestag des Widerstandes, indem die Lichter in einem wiederkehrenden Muster Ordnung zerstören, wiederherstellen um dann wieder Neuem zu beginnen.

Verantwortlich für die Installation ist Almut Linde. Die Konzeptkünstlerin ist Professorin für Interdisziplinäre künstlerische Praxis an der Muthesius Kunsthochschule Kiel.

Über Muthesius Kunsthochschule
Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Muthesius Kunsthochschule
Legienstrasse 35
24103 Kiel
Telefon: +49 (431) 5198-400
Telefax: +49 (431) 5198-468
http://www.muthesius.de

Ansprechpartner:
Ursula Schmitz-Bünder
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (431) 5198-463
Fax: +49 (431) 5198-468
E-Mail: presse@muthesius.de
Almut Linde
ProfessorIn für Interdisziplinäre künstlerische Praxis
Telefon: +49 (431) 5198-455
E-Mail: linde@muthesius.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.