Der „USA & Kanada“-Katalog des Reiseveranstalters Karawane Reisen für die kommende Urlaubssaison hält zahlreiche neue Mietwagen- und Kleingruppentouren in den Vereinigten Staaten sowie in Kanada bereit. Während man in den USA den Vegas Strip, das Hollywood-Wahrzeichen oder den berühmten „Mount Rushmore“ mit seinen in Stein gemeißelten Präsidenten besucht, warten in Kanada alte ­Goldgräber- und Geisterstädte auf ihre Erkundung.

Höhepunkte der USA

Per „City Hopping“ durch Los Angeles, San Francisco & Las Vegas
Wer schon immer einmal die beeindruckenden Großstädte im Westen der USA selbst durchstreifen wollte, kann sich diesen Traum auf einer elftägigen Kleingruppenreise erfüllen („City Hopping im Westen“, ab 2.699,- € pro Person). In Los Angeles schlendern Urlauber entspannt über den Santa Monica Boulevard und durch das weltberühmte Stadtviertel Beverly Hills, genießt eine einmalige Aussicht auf das Hollywood-Wahrzeichen und wirft in den Universal Studios einen Blick hinter die Kulissen der Traumfabrik. Es folgen der Besuch der Golden Gate Bridge in San Francisco sowie eine Schifffahrt entlang der Bucht. Eine Sightseeing-Tour durch Las Vegas und dessen schillerndem Nachtleben komplettiert die Städtetour – zudem lädt der unweit entfernte Grand Canyon zu einem Besuch ein. Eine ganz besondere Aussicht genießt man während eines Helikopterflugs über die Schlucht.

Von Ureinwohnern und Präsidenten
Etwas gemächlicher geht es auf einer 22-tägigen Mietwagenreise „durch den hohen Norden“ zu (ab 2.580,- € pro Person): Hier ist es vor allem die Natur, die in Anlagen wie dem Theodor Roosevelt Nationalpark oder dem Glacier Nationalpark bleibende Eindrücke hinterlässt. Während Ersterer beeindruckende Fotokulissen wie den Painted Canyon bereithält, ist Letzterer für sein hohes Aufkommen an Gletschern bekannt und wird deshalb auch als die „Krone des Nordens“ bezeichnet. Das legendäre Little Bighorn Battlefield National Monument, an dem einst die amerikanische Kavallerie den indianischen Ureinwohnern unterlag, sowie ein Besuch des Mount Rushmore mit seinen in Fels gehauenen Präsidenten runden die Tour ab.

Das Südstaatenflair erleben
Natürlich hat nicht nur der Norden der USA geschichtsträchtige Landschaftszüge: Die 16-tägige Mietwagenreise „Beautiful North & South Carolina“ lässt Teilnehmer in die Welt der Südstaaten eintauchen (ab 1.945,- € pro Person). Und auch die Natur kommt nicht zu kurz: Über die Grenze zwischen North Carolina und Tennessee hinweg erstreckt sich hier einer der ältesten Wälder der Erde, der mit einer vielfältigen Flora und Fauna aufwartet und zum UNESCO-Weltnaturerbe zählt. Auf Hilton Head Island schalten Gäste derweil durch sportliche Aktivitäten ab und wählen zwischen riesigen Golfplätzen und feinen Sandstränden, bevor die Route weiter zu der kolonialen Hafenstadt Charleston führt. Hier befand sich früher unter anderem der größte Sklavenmarkt der USA.

Höhepunkte Kanadas

Goldgräberstimmung und Geisterstädte
Neu ins Kanada-Portfolio von Karawane Reisen aufgenommen wurde unter anderem eine 22-tägige Mietwagenreise von ­Seattle nach Anchorage („Auf den Spuren der Pioniere“, ab 3.856,- €). Was mit dem Besuch der „Space Needle“-Aussichtsplattform als moderne Sightseeing-Tour beginnt, entwickelt sich mit der Weiterfahrt zu einer Reise in die Vergangenheit: Entlang des Alaska Highways erfährt man am Wegesrand geschichtliche Fakten über die „First Nations“, die einst das Land besiedelten, und folgt der legendären Goldgräberroute am Klondike bis nach Dawson City. Reisende können ihr Glück auch selbst versuchen und nach Gold schürfen. Anschließend steht die Erkundung der waschechten Geisterstadt Kennicott auf dem Plan. Naturliebhaber kommen mit einer sechsstündigen Schifffahrt durch die Fjord- und Gletscherlandschaft des Kenai Fjords auf ihre Kosten.

Die einzigartige Natur Nordamerikas – Nationalparks & Eisbärenbeobachtungen
Noch mehr Naturerlebnisse bietet der „Deh Cho Trail“ (ab 1.535,- € pro Person): Eine 17-tägige Mietwagenreise führt von
Edmonton aus entlang des Mackenzie Rivers vorbei an endlosen Wäldern. Das Ziel: Der Wood Buffalo National Park, der größte Nationalpark Kanadas und der zweitgrößte der Welt. Noch heute leben auf diesem Territorium rund 6.000 Bisons, die frei umherstreifen. Das Indianerdorf Kalkisa, in dem man sein Wissen über den Lebensstil der Ureinwohner erweitert, ist ein ebenso lohnender Stopp wie die Pionierstadt Yellowknife, die mit gerade einmal 19.000 Einwohnern bereits die größte „Metropole“ der naturgeprägten Region darstellt. In der historischen Altstadt spürt man heute noch echte Goldgräberstimmung. Zur Natur gehören natürlich nicht nur Landschaften, sondern auch ein vielfältiges Tierreich. So wartet die Hudson Bay beispielsweise mit echten Eisbären auf („Die Eisbären der Hudson Bay“, 7-tägiges Programm, ab 6.430,- € pro Person): Jedes Jahr versammelt sich hier im Herbst eine Hundertschaft der Tiere, die auf das Zufrieren der Bucht wartet, um auf dem Eis zu jagen. Neben Eisbärenbeobachtungen stehen auch Hundeschlittenfahrten auf dem Programm – mit etwas Glück sichtet man außerdem Karibus, Polarfüchse und Schneeeulen.

Karawane erfüllt individuelle Reisewünsche
Für Julia Buck, Ressortleiterin USA & Kanada von Karawane Reisen, ist eines der absoluten Highlights im neuen Katalogprogramm ein Trip über den One Million Dollar Highway im westlichen Colorado: „Besonders der Teil zwischen Silverton und Ouray, welches als eines der schönsten Bergdörfer der USA betitelt wird, ist hervorzuheben“, erklärt die Expertin. „Die Route besticht durch die landschaftliche Vielfalt der Gebirgsregion, über 3000 Meter liegenden Pässen, Schluchten und enge Kurven mit gigantischen Ausblicken.“ Doch auch eine Mietwagentour durch Nova Scotia lohnt sich: „Anfang August findet in Lunenburg das Lunenburg Harbour Folk Festival statt, welches eines der ältesten Musik-Festivals Kanadas ist“, erzählt Julia Buck weiter. Zwischen den vielen Kunstgalerien, Museen, Shops und Restaurants verteilen sich dann zahlreiche spannende Events.

Alle Reisen sind bei Karawane direkt oder im Reisebüro buchbar. Der Katalog kann kostenlos unter www.karawane.de
angefordert oder online geblättert werden.

Über Karawane Reisen
Der als „TOP-Reiseveranstalter“ zertifizierte Spezialist für erstklassige Erlebnis- und Individualreisen in mehr als 80 Ländern sorgt für unvergessliche Urlaubsmomente. Das 36-köpfige Team entwirft erlebnisreiche Touren, die auf individuelle Wünsche abgestimmt sind, und bietet persönliche Beratung.

Fotos: Karawane Reisen

Über die Karawane Reisen GmbH & Co. KG

Der als "TOP-Reiseveranstalter" zertifizierte Spezialist für erstklassige Erlebnis- und Individualreisen in mehr als 80 Ländern sorgt für unvergessliche Urlaubsmomente. Das 36-köpfige Team entwirft erlebnisreiche Touren, die auf individuelle Wünsche abgestimmt sind, und bietet persönliche Beratung.

Karawane Reisen, 1950 gegründet, ist ein noch immer inhabergeführtes Familienunternehmen und zählt zu den ältesten, beständigsten und gleichzeitig innovativsten Reiseveranstaltern in Deutschland. Großer Wert wird auf die persönliche Kundenberatung und hochwertig ausgearbeitete Reisen gelegt. Insgesamt 35 geschulte und zielgebietserfahrene Mitarbeiter stehen bei der Reisebuchung und der Ausarbeitung der Reisen kompetent zur Verfügung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Karawane Reisen GmbH & Co. KG
Schorndorferstr. 149
71638 Ludwigsburg
Telefon: +49 (7141) 2848-0
Telefax: +49 (7141) 2848-55
http://www.karawane.de/

Ansprechpartner:
Steffen Albrecht
Geschäftsleitung
Telefon: +49 (7141) 2848-55
E-Mail: presse@karawane.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.