Der Bau- und Industrieaufzughersteller GEDA-Dechentreiter GmbH & Co. KG aus Asbach-Bäumenheim hat den Sonderpreis der Jury des Bayerischen Innovationspreises 2018 gewonnen. Insgesamt bewarben sich rund 190 Unternehmen für die Auszeichnung.

Der Innovationspreis Bayern wurde im Jahr 2012 erstmals als gemeinsame Initiative des Bayerischen Wirtschaftsministeriums, des Bayerischen Industrie- und Handelskammertags sowie der Arbeitsgemeinschaft der bayerischen Handwerkskammern ins Leben gerufen und gilt als Anerkennung für herausragende innovative Leistungen.

In zweijährigem Rhythmus werden Produkt- und Verfahrensinnovationen sowie innovative technologieorientierte Dienstleistungen prämiert, die sich bereits durch einen ersten Markterfolg auszeichnen oder deren Markterfolg absehbar ist.

Es werden drei Hauptpreise (1., 2., und 3. Preis) sowie optional jeweils ein Sonderpreis in den Kategorien „Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitern”, „Start-ups < 5 Jahre”, „Kooperation Wirtschaft und Wissenschaft” und „Sonderpreis der Jury” vergeben. Dabei handelt es sich um Ehrenpreise, die finanziell nicht dotiert sind.

GEDA wurde für die Innovation GEDA AkkuLeiterLIFT mit dem Sonderpreis der Jury ausgezeichnet. Johann Sailer, geschäftsführender Gesellschafter der Firma GEDA, Matthias Uhl (Leiter Entwicklung) und Manuel Ziegelmeier (Leiter Innovationsmanagement) nahmen die Auszeichnung Ende November 2018 im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung im Ehrensaal des Deutschen Museums in München entgegen.

Die Innovation: GEDA AkkuLeiter LIFT

Der AkkuLeiterLIFT ist eine im Aufbau schnelle und pfiffige Lösung zum Höhentransport von Lasten bis 120 kg in 10 m Höhe, die auf einer speziellen Trittleiter verfahren kann und akkubetrieben ist.

Hauptaugenmerk der Entwicklung lag auf einer möglichst großen Variabilität, um den unterschiedlichsten Anforderungen aus dem Bau- und Handwerkerbereich gerecht werden zu können. Zudem lag der Fokus auf einem schnellen und einfachen – zudem werkzeuglosen – Aufbau. In rund fünf Minuten kann das Gerät für 5 m Förderhöhe einsatzbereit gemacht werden. So sollen Handwerker gezielt entlastet werden, indem Material nicht mehr hoch und runter geschleppt werden muss. Die Steuerung erfolgt mittels Fernsteuerung oder über eine Smartphone App.

Die Leiter lässt sich als Lift-„Schiene“, sowie als normale Trittleiter einsetzen. Durch cleveres Kombinieren der Bock-und/oder der Anlegeleiter in Verbindung mit dem zum Patent angemeldeten Leiterverbinder-Set können Höhen von 2,2 m bis 10 m erreicht werden. Die lästige Suche nach einer Steckdose im Außenbereich entfällt durch den Akku komplett und es kann unmittelbar mit der Arbeit begonnen werden.

„Wir sind sehr stolz auf diese besondere Auszeichnung. Unter den Preisträgern zu sein zeigt uns, dass wir mit unserem Produkt auf dem richtigen Weg sind und bestärkt uns, weitere innovative Lösungen auf den Weg zu bringen“, so Johann Sailer. Die insgesamt sieben Preisträger wurden von Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger, dem Präsidenten des Bayerischen Industrie- und Handelskammertags Dr. Eberhard Sasse und dem Präsidenten der Arbeitsgemeinschaft der bayerischen Handwerkskammern Franz Xaver Peteranderl für ihre herausragenden Innovationen geehrt. Der nächste Wettbewerb startet voraussichtlich im Februar 2020.

Über die GEDA-Dechentreiter GmbH & Co. KG

Der Name GEDA steht in der Baumaschinenbranche und auf Baustellen weltweit seit 90 Jahren für einzigartige Qualität und Know-How made in Germany. Über die Jahrzehnte hinweg hat das Unternehmen eine umfangreiche Produktpalette entwickelt: Von kompakten 60 kg Seilaufzügen für Handwerker über vielseitige Transportbühnen bis hin zu Personen- und Materialaufzügen – das GEDA Sortiment könnte nicht breiter aufgestellt sein. Hinzu kommt der Produktbereich der Fassadenbefahranlagen sowie Industrieaufzüge für den permanenten Einsatz in Kraftwerken, Zementwerken, Offshoreanlagen, etc.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

GEDA-Dechentreiter GmbH & Co. KG
Mertinger Straße 60
86663 Asbach-Bäumenheim
Telefon: +49 (906) 9809-0
Telefax: +49 (906) 9809-50
http://www.geda.de

Ansprechpartner:
Nadine Kirner
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (906) 9809-682
Fax: +49 (906) 9809-159
E-Mail: n.kirner@geda.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.