2019 erwarten die Münchner Linux-User Community wieder spannende Themen beim Linux-Stammtisch im Hofbräuhaus. Veranstalter des Networking Events ist die ATIX AG, Spezialist für Open Source basierte Infrastruktur-Automatisierung. Diese hat nun die Termine für das erste Halbjahr 2019 bekannt gegeben:
  • 29.01.2019
  • 26.03.2019
  • 30.04.2019
  • 04.06.2019
  • 16.07.2019

Zum ersten Termin 2019 erwarten die Teilnehmer Präsentationen von Dr. Sebastian Ohlmann, HPC Expert bei Max Planck Computing and Data Facility über High Performance Computing sowie von Friedrich-Wolfgang Weinhappl (Oracle Austria) über Oracle Linux.

Der Linux-Stammtisch München ist ein Networking-Event und richtet sich an alle, die Linux im Rechenzentrum bereits einsetzen oder einsetzen wollen. Pro Termin gibt es zwei Vorträge und ausreichend Zeit sich über Business und Experten Wissen aus der Praxis auszutauschen.

Über die ATIX AG

Die ATIX AG sitzt in Garching bei München und betreut seit über 20 Jahren mit ihren Kernbereichen Consulting, Engineering und Support Kunden in ganz Europa bei der Automatisierung, Verwaltung und Vereinfachung komplexer IT-Landschaften auf Basis von Open Source Software.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.atix.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ATIX AG
Parkring 15
85748 Garching bei München
Telefon: +49 89 4523538-171
Telefax: +49 (89) 4523538-290
http://www.atix.de/

Ansprechpartner:
Tobias Wagner
Marketing Manager
Telefon: +49 (89) 4523538-171
E-Mail: wagner@atix-services.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.