Im Jahr 2018 haben die Stadtwerke Remscheid WLAN-Hotspots in Bussen und an Haltestellen eingerichtet. Gemeinsam mit der hotsplots GmbH, einem der größten Anbieter von WLAN-Hotspots in Fahrzeugen und an stationären Standorten, bauen die Stadtwerke Remscheid den Service für ihre Kunden weiter aus.

WLAN-Lösungen sind in den Fahrzeugen des ÖPNV bereits angekommen. Mit dem vernetzten Angebot zwischen Bussen und Haltestellen, gehen die Stadtwerke Remscheid den nächsten logischen Schritt: Kunden, die sich einmal einloggen, bleiben automatisch auch beim Umsteigen oder bei Wartezeiten an den Haltestellen mit dem WLAN der Stadtwerke verbunden.

Ende 2018 wurde der Service an den zentralen Haltestellen Hauptbahnhof und dem Rathaus Lüttringhausen aktiviert. „Das WLAN in den Bussen wurde bei einer Testphase Anfang 2018 von unseren Fahrgästen sehr gut angenommen. Wir haben inzwischen mehr als 10.000 Sessions monatlich“, erklärt Michael Mandt, Administrator Vertrieb und Informationstechnik bei den Stadtwerken Remscheid. „Mit dem automatischen Roaming zwischen den Hotspots in den Bussen und an den Haltestellen und auch mit dem automatischen Login bieten wir insbesondere Pendlern einen täglichen Mehrwert.“

Im Jahr 2019 soll der Service für die Kunden sukzessive erweitert werden: Neue Fahrzeuge werden mit WLAN ausgestattet und auch zusätzliche Haltestellen sind in der Planung.

Über die hotsplots GmbH

Die 2004 von Dr. Ulrich Meier und Dr. Jörg Ontrup gegründete hotsplots GmbH ist ein Provider für professionelle WLAN-Hotspot- und Entertainment-Lösungen für Kunden in Europa.

Die HOTSPLOTS WLAN-Lösungen sind modular aufgebaut und können entsprechend den Kundenanforderungen flexibel kombiniert werden. Das Portfolio reicht dabei vom "klassischen", rechtssicheren Gäste-WLAN mit unterschiedlichen Zugangs- und Reportingmöglichkeiten über die Bereitstellung von WLAN-Marketing-Funktionalitäten bis hin zur Integration von Mehrwerten wie touristischen Informationen, Zeitschriften und Entertainmentinhalten.

Auch die Bereitstellung der benötigten festnetz- oder mobilfunkbasierten Internetzugänge kann durch HOTSPLOTS erfolgen.

Gemeinsam mit seinen mehr als 300 regionalen Installationspartnern betreut HOTSPLOTS an etwa 15.000 aktiven Hotspot-Standorten den öffentlichen Internetzugang. Dazu gehören stationäre Hotspots in Hotels, Cafés, Kliniken, Jugendherbergen, Bibliotheken, Studentenwohnheimen und Fußgängerzonen, aber auch immer mehr mobile Hotspots in Bussen und Bahnen sowie temporäre WLAN-Hotspots bei Events.

Die Unterstützung von skalierbaren Hardwareplattformen für den stationären (in-/outdoor) und mobilen (Busse, Straßenbahnen, Züge) Anwendungsfall ermöglicht es HOTSPLOTS, alle Kundenanforderungen aus einer Hand zu erfüllen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website: www.hotsplots.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

hotsplots GmbH
Rotherstraße 22
10245 Berlin
Telefon: +49 (30) 2977348-0
Telefax: +49 (30) 2977348-99
https://www.hotsplots.de

Ansprechpartner:
Claudia Obermüller
Marketing Manager
Telefon: +49 (30) 2977348-68
Fax: +49 (30) 2977348-99
E-Mail: claudia.obermueller@hotsplots.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.