.

Geodätisches Kolloquium in Würzburg-Schweinfurt

Eine Geodäte oder geodätische Linie ist die kürzest mögliche, direkte, Verbindungskurve zweier Punkte. Übertragen auf- und eingesetzt im Bereich digitales Planen und Bauen bedeutet Geodäsie Abstände zwischen vorgegebenen Messpunkten zu erfassen. Die sogenannte Ingenieurgeodäsie ist eine Unterkategorie, die sich mit Vermessungstätigkeiten in Zusammenhang mit der Planung, baulichen Ausführung und Instandhaltung sowie Überwachung von Bauwerken befasst. Auch nicht befestigte Hänge und Setzungen können mit Hilfe von Geodätischen Werten überwacht werden und Abrutsche so vorhergesehen und eventuell sogar verhindert werden.

Der Studiengang Vermessung und Geoinformatik der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt veranstaltet jedes Jahr ein Geodätisches Kolloquium. Ziel der Veranstaltung ist es, die in der Praxis stehenden Berufskollegen wie auch die eigenen Studierenden über neueste Entwicklungen und Trends aus dem Berufsfeld zu informieren. Dazu werden Fachvorträge zu einem aktuellen Schwerpunktthema angeboten. Dem Auditorium, das vorwiegend aus Vermessungsfachleuten bestand, sollte ein erster Einstieg in die Thematik ermöglicht werden. Die beiden Fachvorträge behandelten die Thematik einmal aus der Sicht des Vermessungsfachmanns sowie unter dem Blickwinkel eines Bauingenieurs.

Die Dekanin der Fakultät Kunststofftechnik und Vermessung, Professorin Dr. Daniela Wenzel, eröffnete das Geodätische Kolloquium. 

Zum Artikel auf Innovation Bau

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Innovation Bau
Riesstrasse 8
80992 München
Telefon: +49 (152) 33711456
Telefax: +49 (152) 33711456
http://www.innovation-bau.info

Ansprechpartner:
Fabian Stülpnagel
Redakteur
Telefon: +49 (89) 307667810
E-Mail: fabian.vonstuelpnagel@innovation-bau.info
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.