Elmos stellt mit dem E520.47 einen Sensor-Signal-Auswerte-IC mit SENT-Schnittstelle vor, der die simultane Signalverarbeitung von zwei resistiven Sensorbrücken unterstützt. Der IC ist speziell auf Anforderungen automobiler Applikationen entwickelt worden. Die Entwicklung verlief gemäß ISO26262, um Sicherheitsanforderungen im System bis ASIL C erfüllen zu können. Mögliche Einsatzfelder sind Brems-, Sensor-, MEMS p-Sensor-Applikationen und die Auswertung von resistiven Brückensensoren.

Der E520.47 bietet eine rauscharme Sensor-Signal-Konditionierung mit zwei einzelnen 15-Bit-Delta-Sigma-ADCs für zwei resistive Brückensensoren, einschließlich Kompensation und Linearisierung. Zwei zusätzliche Temperaturkanäle mit 14-Bit Delta-Sigma ADC ermöglichen eine präzise Erfassung und Linearisierung von verschiedenen Temperatursensoren. Zusätzlich integriert der IC interne Sensor- und Eigendiagnose. Der Empfindlichkeitsbereich beträgt 3 – 112 mV/V. Der IC bietet eine 10-stufige Grobverstärkung und einen 31-stufigen Grob-Offset-Abgleich.

Alle kompensierten und linearisierten Sensordaten sind am digitalen SENT-Interface-Ausgang verfügbar. Die SENT-Pin erlaubt eine serielle I/O-Kommunikation und ermöglicht daher eine echte 1-Draht-End-of-Line-Konfiguration und -Kalibrierung. Alternativ ermöglicht eine zusätzliche I2C-Schnittstelle schnellere Zugriffe auf Sensor-, Diagnose-, Kalibrierungs- und Konfigurations-Daten. Ein Kalibrierungswerkzeugsatz einschließlich einer praxisnahen Software wird bereitgestellt.

Der IC wird erhältlich in einem QFN20L4-Gehäuse oder als ungehäuster IC (Bare Die).

Für mehr Informationen schreiben Sie bitte eine E-Mail an sales@elmos.com mit dem Betreff „E520.47“ oder nehmen per Telefon Kontakt mit uns auf: + 49 231 7549 100. 

Über die Elmos Semiconductor AG

Elmos entwickelt, produziert und vertreibt Halbleiter und Sensoren vornehmlich für den Einsatz im Auto. Unsere Bausteine kommunizieren, messen, regeln sowie steuern Sicherheits-, Komfort-, Antriebs- und Netzwerkfunktionen. Seit über 30 Jahren ermöglichen Elmos-Innovationen neue Funktionen und machen die Mobilität weltweit sicherer, komfortabler und energieeffizienter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Elmos Semiconductor AG
Heinrich-Hertz-Str. 1
44227 Dortmund
Telefon: +49 (231) 7549-0
Telefax: +49 (231) 7549-149
http://www.elmos.com

Ansprechpartner:
Mathias Kukla
Pressereferent
Telefon: +49 (231) 7549-199
Fax: +49 (231) 7549-548
E-Mail: invest@elmos.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.