Das Ziel ist Kiel: Am 17. und 18. Mai 2019 trifft sich der europäische Top-Handball zu den „AKQUINET EHF Cup Finals“ in der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt. Das Hamburger IT-Beratungshaus akquinet, das eine Niederlassung in Kiel betreibt, hat sich jetzt die Namensrechte für die sportliche Großveranstaltung in der Sparkassen-Arena-Kiel gesichert. akquinet beschäftigt in Kiel 45 Mitarbeiter.

Dirk Aagaard, Vorstandsmitglied von akquinet, freut sich auf die vier Finalspiele des EHF-Cups: „Wir fühlen uns dem Handball und dem THW Kiel seit langem freundschaftlich verbunden und fiebern natürlich mit den Spielern und Fans mit. Über die gemeinsame sportliche Begeisterung hinaus wollen wir uns mit dem Engagement bei den ‚AKQUINET EHF Cup Finals‘ als Arbeitgeber vorstellen, der nicht nur in unserem wachsenden Standort Kiel, sondern in ganz Deutschland und Österreich tätig ist.“

Die akquinet AG beschäftigt 800 Mitarbeiter, darunter auch mehrere ehemalige Profi-Handballer. Neben der Zentrale in Hamburg und der Kieler Niederlassung hat das IT-Beratungshaus 21 weitere Standorte und betreibt vier Rechenzentren. Das Unternehmen entwickelt gerade eine Leistungsdiagnose-App, quasi ein Gesundheitstagebuch für Leistungssportler. „Mit akquinet haben wir einen Partner gefunden, der auf dem Sektor der digitalen Diagnostik moderne Wege beschreitet und damit für den Leistungssport neue Synergien erzeugen wird. Digitalisierung und Sport passen in ihrer Dynamik sehr gut zusammen“, sagt Bastian Krussek, kaufmännischer Geschäftsführer des THW Kiel. „Wir freuen uns mit den Handball-Fans in ganz Europa auf die ‚AKQUINET EHF Cup Finals‘, die ein Höhepunkt im Sportkalender der Landeshauptstadt sein werden.“

Mit der Vergabe des Namensrechts an akquinet haben die EHF Cup Finals zum dritten Mal in Folge einen Titelsponsor. Am 17. und 18. Mai 2019 werden bis zu 10.000 Handball-Fans an beiden Tagen die „AKQUINET EHF Cup Finals“ in der Sparkassen-Arena-Kiel live verfolgen.

www.akquinet.de

Über die akquinet AG

Die akquinet AG ist ein international tätiges, kontinuierlich wachsendes IT-Beratungsunternehmen mit Hauptsitz in Hamburg. Aktuell werden über 800 Spezialisten mit umfassenden Kenntnissen in zukunftsorientierten Technologien beschäftigt. Das Unternehmen hat sich auf die Einführung von ERP-Systemen und die Individualentwicklung von Softwarelösungen in den Bereichen Java, SAP sowie Microsoft spezialisiert. Speziell im Maschinen- und Anlagebau, im Versicherungsbereich, dem öffentlichen Sektor und der Logistik verfügt akquinet über langjährige Branchenexpertise und zertifizierte Lösungen. In vier hochleistungsfähigen Rechenzentren in Hamburg, Norderstedt und Itzehoe betreibt akquinet für Unternehmen aller Größen IT-Systeme im Outsourcing. Das Twin Datacenter erfüllt die Standards TÜV IT TSI 4.1 und EN50600. Standortübergreifende Projekte realisiert der IT-Anbieter über Niederlassungen in Deutschland, Polen und Österreich. Durch die Beteiligung an Pipol, dem größten internationalen Partnernetzwerk von Microsoft Dynamics, führt akquinet internationale ERP-Implementierungen mit einer einheitlichen Methode durch.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

akquinet AG
Paul-Stritter-Weg 5
22297 Hamburg
Telefon: +49 (40) 88173-0
Telefax: +49 (40) 88173-111
http://www.akquinet.de

Ansprechpartner:
Bettina Janssen
Leitung Marketing und PR
Telefon: +49 (40) 88173-108
Fax: +49 (40) 88173-111
E-Mail: bettina.janssen@akquinet.de
Angela Sauerland
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (40) 88173-1035
Fax: +49 (40) 88173-111
E-Mail: Angela.Sauerland@akquinet.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.