Lebendig und gemeinsam bis zum letzten Atemzug die Fotografien von Giaconto Carlucci zeigen das Leben im Göppinger Hospiz. Sie erzählen Geschichten von Begegnungen, Berührungen, Abschieden, Freundschaft und dem Ende des Lebens. Das Klinikum Christophsbad lädt herzlich zur Vernissage der Ausstellung „Leben im Hospiz in Göppingen“ am Donnerstag, dem 28. März 2019, in das Eingangsfoyer in Haus 20 auf dem Klinikgelände ein. Besucher erwarten Akkordeon-Klänge von Thomas Blersch-Rieder sowie einführende Worte von Klaus Riegert, 1. Vorsitzender des Hospizes, Hospizleiterin Marta Alfia sowie Fotograf Giaconte Carlucci. Bis zum 15. Mai 2019 führen die Foto-Kunstwerke täglich von 9 bis 19 Uhr in die Hospiz-Welt ein. Der Eintritt ist frei.

Vor rund fünf Jahren, im Mai 2013, zog der erste Gast in das Göppinger Hospiz in Faurndau ein. Das stationäre Hospiz ist ein Beispiel für bürgerschaftliches Engagement: Mit vielseitiger Unterstützung von Privatpersonen, Stiftungen, Vereinen, Unternehmen, Vertretern der Kirchen, Kommunen, der Kreisärzteschaft und der NWZ ist es gelungen, das Hospiz zu bauen. Auch das Christophsbad hat mit einer großzügigen Spende dazu beigetragen.

Ausstellung „Leben im Hospiz“
Vernissage am 28.03.2019, 18.00 Uhr
Ausstellungsdauer 28.03.- 15.05.2019
Eingangsfoyer Haus 20, täglich 9-19 Uhr
Klinikum Christophsbad, Faurndauer Straße 6-28, 73035 Göppingen
Eintritt frei
www.christophsbad.de/kultur
www.hospiz-goeppingen.de

 

Über die Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Das Klinikum Christophsbad in Göppingen ist ein modernes Akutplankrankenhaus für Neurologie einschließlich regionaler Stroke Unit, Frührehabilitation und Schlaflabor, für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und für Kinder- und Jugendpsychiatrie mit einer über 166-jährigen Tradition. Es besteht, zusammen mit der geriatri-schen Rehabilitationsklinik in Göppingen und der orthopädischen Rehaklinik Bad Boll, aus acht Kliniken mit ambu-lanten, teil- und vollstationären Bereichen.
Angegliedert an das Klinikum ist das Christophsheim, ein spezialisiertes Wohnheim für psychisch sowie neurolo-gisch kranke Erwachsene. Die vier Standorte des Unternehmens befinden sich in Göppingen, Geislingen und Bad Boll, sowie mit der Privat-Patienten-Klinik, dem Zentrum für psychische Gesundheit MentaCare, in Stuttgart. Die spezialisierte Klinikgruppe und das Christophsheim bilden mit über 960 Betten/Plätzen, das Dach für rund 1.500 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist nach KTQ (Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen) zerti-fiziert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG
Faurndauer Str. 6 – 28
73035 Göppingen
Telefon: +49 (7161) 601-0
Telefax: +49 (7161) 601-511
https://www.christophsbad.de

Ansprechpartner:
Dr. Ute Kühlmann
Kommunikationsreferentin
Telefon: +49 (7161) 601-8482
Fax: +49 (7161) 601-9313
E-Mail: ute.kuehlmann@christophsbad.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.