Bereits seit 2016 ist die international agierende BEMER Int. AG mit Sitz im liechtensteinischen Triesen ein enger und starker Partner der Riders Tour. Zunächst als Hauptsponsor, seit diesem Jahr nun als Titelsponsor.

Eine gesunde Partnerschaft, die in jeder Hinsicht bestens passt, erklärt Bernhard Bock, Head of Marketing der BEMER Int. AG: "In den vergangenen Jahren haben wir als Hauptsponsor der Riders Tour und auch in der Zusammenarbeit mit PST Marketing sehr gute Erfahrungen gemacht. Ein logischer Schritt für uns, diese fruchtbare Zusammenarbeit durch das Titelsponsoring noch weiter zu intensivieren. Die Riders Tour ist eine hervorragende Plattform, uns für die Gesundheit von Mensch und Pferd zu engagieren; denn wo sonst kann man so viele wunderbare Menschen und jede Menge außergewöhnliche Pferde in so konzentrierter Form antreffen? Wir freuen uns auf die BEMER Riders Tour 2019."

Bekannt wurde die BEMER Int. AG mit ihrer Physikalischen Gefäßtherapie für Menschen, ist jedoch seit der Einführung des BEMER Horse-Set im Jahr 2016 aus der Reitsportszene nicht mehr wegzudenken. So gewinnt das innovative Unternehmen immer mehr begeisterte Anwender – bei Pferden und Reitern gleichermaßen. Bestes Beispiel hierfür ist die Weltmeisterin im Springreiten, Simone Blum, die schon seit längerer Zeit ein BEMER Pro-Set für die eigene Gesundheit und ein BEMER Horse-Set für die Behandlung ihrer Pferde nutzt. Eine Vorliebe, die sie mit anderen Größen des Reitsports teilt. Zum Beispiel mit Ludger Beerbaum, Paul Schockemöhle, Ullrich Kasselmann, Volker Wulff, Hendrik Lochthowe, Kathleen Keller, Guido Klatte jun. und anderen.

Mit dem BEMER Horse-Set bietet das Unternehmen Produkte zur lokalen und ganzheitlichen Behandlung bei Pferden an und setzt somit neue Maßstäbe in der Physikalischen Gefäßtherapie bei Tieren. So fasst Paul Schockemöhle die Erfahrung mit der BEMER Decke zusammen: "Ich kann nur voll dahinterstehen. Alle Pferde finden es sehr angenehm, wenn sie die Decke draufhaben. Wenn wir die Decke auch vor dem Reiten auflegen, gehen die Pferde einfach lockerer los. Gerade bei Pferden, denen es schwerer fällt, sich zu lösen, weil sie eine Grundverspannung haben, merkt man es ganz besonders."

Inzwischen ist die BEMER Int. AG in vielen Ländern auf nahezu allen Kontinenten vertreten. Die Physikalische Gefäßtherapie BEMER® ist mehrfach patentiert und kommt in verschiedenen Produktlinien für Mensch und Tier zum Tragen. Das BEMER Horse-Set wurde 2017 mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnet.

Weitere Informationen:
Online unter https://veterinary.bemergroup.com/… und www.bemergroup.com oder vor Ort auf den BEMER Informationsständen an allen Turnieren der BEMER-Riders Tour.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BEMER Int. AG
Austrasse 15
FL9495 Triesen
Telefon: +423 / 399 39 99
http://www.bemergroup.com

Ansprechpartner:
Michael Hampel
Communication Manager
Telefon: +423 / 399 39 99
E-Mail: michael.hampel@bemergroup.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.