Wenn vom 1. bis 5. April Aussteller aus aller Welt auf der HANNOVER MESSE Produktneuheiten zu den Schlüsseltechnologien und Kernbereichen der Industrie präsentieren, ist die Hochschule Kaiserslautern dabei und zeigt sich mit zwei stark serviceorientierten Technologien aus den Bereichen IT und Industrieautomation am Puls der Zeit.

KNOPPIX – Linux Live System für Wissenschaft und Lehre

Mit seinem für Wissenschaft und Lehre entwickelten Live-System „Knoppix“, das ohne Installation sofort vom USB-Stick läuft, demonstriert Prof. Klaus Knopper, wie einfach das umfangreiche Linux-System mit Productivity-Software, Office, 3D-Konstruktionsprogrammen und Programmiersprachen in Wissenschaft und Lehre eingesetzt werden kann.

3D Gestenerkennung für einen Labor Gelenkarm-Roboter

Prof. Adrian Müller und Alexander Schwarz von der Hochschule Kaiserslautern stellen eine handgeführte, gestenbasierte Steuerung einer KI als einen leichtgewichtigen Ansatz für Arbeitsplätze der Industrie 4.0 vor. So könnte die Robotik in der Kleinserienfertigung oder in KMU eingesetzt werden, wo sich ein "programmierter" Roboter nicht auszahlt, oder die Anwender nicht über das Know-how verfügen.

Die Exponate der Hochschule Kaiserslautern sind am Gemeinschaftsstand des Landes Rheinland-Pfalz zu sehen, an dem sich die Hochschule als sich als Mitaussteller beteiligt.

Rheinland-Pfalz Stand (Halle 002 / Stand B40

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Kaiserslautern
Schoenstraße 11
67659 Kaiserslautern
Telefon: +49 (631) 3724-0
Telefax: +49 (631) 3724-2105
https://www.hs-kl.de

Ansprechpartner:
Elvira Grub
Pressearbeit
Telefon: +49 (631) 3724-2163
E-Mail: presse@hs-kl.de
Wolfgang Knerr
Pressestelle Campus Zweibrücken
Telefon: +49 (631) 3724-5136
E-Mail: wolfgang.knerr@hs-kl.de
Christiane Barth
Pressestelle Campus Pirmasens
Telefon: +49 (631) 3724-7081
E-Mail: christiane.barth@hs-kl.de
Karl Billmaier
Telefon: +49 (631) 3724-2709
E-Mail: karl.billmaier@hs-kl.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.