Am Sonntag, dem 7. April 2019, um 17 Uhr, lädt die Erzgebirgische Philharmonie Aue unter der musikalischen Leitung von Dieter Klug zu ihrem Frühlingskonzert in die St.-Jakobi-Kirche Stollberg ein. Auf dem Programm stehen unter anderem Werke von Joseph Haydn und Edvard Grieg.

Die Erzgebirgische Philharmonie Aue begrüßt den Frühling in der St.-Jakobi-Kirche in Stollberg auf klassische Wiener Art. Zu hören sind vor allem Kompositionen aus der Mozart-Epoche, aber auch die Suite „Aus Holbergs Zeit“ von Edvard Grieg. Ihr Untertitel „im alten Stil“ verweist darauf, dass Grieg hier höfische Tanz- und Liedformen des 18. Jahrhunderts verwendet hat, die er wirkungsvoll mit romantischen Stilmitteln verknüpft.

„Die vier Weltalter“ ist der Titel einer Sinfonie von Carl Ditters von Dittersdorf, die sich auf Ovid und dessen „Metamorphosen“ bezieht. Die Sinfonie wurde 1786 mit großem Erfolg in Wien uraufgeführt.

Zum Kreis der bedeutenden Zeitgenossen Mozarts gehört auch Carl Stamitz, ein deutscher Violinvirtuose und Komponist sowie lange Zeit Violinist in der berühmten Mannheimer Hofkapelle. Die wenigen erhaltenen Werke künden von einer großen kompositorischen Meisterschaft – so auch die Sinfonie G-Dur op. 13 (16) Nr. 4. In einem Konzert mit Kompositionen aus Mozarts Zeit darf natürlich Joseph Haydn nicht fehlen. Die Ouvertüre zu seiner Oper „L‘ isola disabitata“ („Die unbewohnte Insel“) rundet das Programm dieses Stollberger Frühlingskonzertes ab.

Es spielt die Erzgebirgische Philharmonie Aue.
Dirigent: Dieter Klug

Sonntag, 7. April 2019, 17 Uhr
St.-Jakobi-Kirche Stollberg

Karten: 15,50 €, ermäßigt 9,00 €

Ev.-Luth. Pfarramt Stollberg
Tel. 037296–7070

Buch + Kunst Laden Claudia Lindner, Stollberg
Tel. 037296–3175

Servicebüro Eduard-von-Winterstein-Theater,
Buchholzer Straße 65 – Mo-Fr 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Tel. 03733–1407-131 | service@winterstein-theater.de 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Erzgebirgische Theater- und Orchester GmbH
Bambergstrasse 9
09456 Annaberg-Buchholz
Telefon: +49 (3733) 1407-0
Telefax: +49 (3733) 1407-114
https://www.winterstein-theater.de

Ansprechpartner:
Chris Brinkel
Leiter Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (3733) 1407-130
Fax: +49 (3733) 1407-140
E-Mail: brinkel@winterstein-theater.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.