Die WITTENSTEIN SE platzierte erstmals ein Schuldscheindarlehen auf dem Finanzmarkt. Aufgrund der hohen Investorennachfrage konnte eine deutliche Überzeichnung des Orderbuchs verzeichnet werden. Das ursprünglich geplante Gesamtvolumen von 40 Mio. EUR konnte auf insgesamt 82 Mio. EUR erhöht werden. Es dient zur allgemeinen Unternehmensfinanzierung.

Die beiden Laufzeittranchen von 5 und 7 Jahren wurde dabei jeweils am unteren Ende der Vermarktungsspanne der angebotenen Kreditmarge fixiert. Die Platzierung erfolgte vorwiegend bei Sparkassen- und Genossenschaftsbanken. Die Transaktion wurde von der Landesbank Baden-Württemberg begleitet.

Erik Roßmeißl, Vorstand und CFO der WITTENSTEIN SE, ist mit dem Ergebnis sehr zufrieden: „Wir freuen uns sehr über unsere gelungene Debüt-Kapitalmarkttransaktion und den hohen Zuspruch bei der Platzierung des Schuldscheindarlehens. Die mehrfache Überzeichnung der Platzierung zeigt, welch hohes Vertrauen die WITTENSTEIN SE bei den Investoren genießt. Die externe Beurteilung unterstreicht für uns das hohe Potential und die Stabilität, die wir im Unternehmen sehen.“

„Mit der Platzierung des Schuldscheindarlehens haben wir ein weiteres Instrument zur Diversifizierung der Finanzierung der WITTENSTEIN gruppe erfolgreich etabliert. Es gibt uns die Möglichkeit, zu den aktuell attraktiven Konditionen das weitere Wachstum zu finanzieren und die Liquiditätspolster aufzustocken“, so Jochen Wilstermann, Leiter Corporate Finance & Controlling der WITTENSTEIN SE.

Über WITTENSTEIN SE

Mit weltweit rund 2.600 Mitarbeitern und einem Umsatz von 385 Mio. € im Geschäftsjahr 2017/18 steht die WITTENSTEIN SE national und international für Innovation, Präzision und Exzellenz in der Welt der mechatronischen Antriebstechnik. Die Unternehmensgruppe umfasst sechs innovative Geschäftsfelder mit jeweils eigenen Tochtergesellschaften: Servogetriebe, Servoantriebssysteme, Medizintechnik, Miniatur-Servoeinheiten, innovative Verzahnungstechnologie, rotative und lineare Aktuatorsysteme, Nanotechnologie sowie Elektronik- und Softwarekomponenten für die Antriebstechnik. Darüber hinaus ist die WITTENSTEIN SE (www.wittenstein.de) mit rund 60 Tochtergesellschaften und Vertretungen in etwa 40 Ländern in allen wichtigen Technologie- und Absatzmärkten der Welt vertreten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

WITTENSTEIN SE
Walter-Wittenstein-Straße 1
97999 Igersheim
Telefon: +49 (7931) 493-0
Telefax: +49 (7931) 493-200
http://www.wittenstein.de

Ansprechpartner:
Sabine Maier
Leiterin Presse und Öffentlichkeitsarbeit/Pressesprecherin
Telefon: +49 (7931) 493-10399
Fax: +49 (7931) 493-10301
E-Mail: sabine.maier@wittenstein.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.