enen endless energy GmbH (Limburg) sichert sich über einen europäischen Private Debt Fonds eine Zwischenfinanzierungsfazilität in Höhe von EUR 2,5 Mio. für den Bau von Photovoltaik-Dachprojekten in Deutschland. Mit der Linie wird ein Portfolio von zehn Dachanlagen mit einer Leistung von insgesamt 2,3 MWp finanziert. Das auf Real Assets spezialisierte Beratungshaus Capcora hat die Transaktion als Financial Advisor federführend begleitet.

Die enen endless energy GmbH („enen“), ein auf den deutschen Photovoltaik-Markt fokussiertes Projektentwicklungsunternehmen, hat zur Finanzierung der Investitionskosten sowie der Mehrwertsteuer für zehn Dachanlagen eine Inhaberschuldverschreibung in Höhe von ca. EUR 2,5 Millionen begeben. Die Projekte befinden sich in den Bundesländern Sachsen-Anhalt, Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg und verfügen jeweils über eine Kapazität zwischen 120 kWp und 300 kWp. Alle Projekte sollen noch im April bzw. Mai 2019 in EEG Inbetriebnahme genommen werden und profitieren von einer festen Einspeisevergütung von 9,06 bis 9,50 EUR-Cent pro kWh über 20 Jahre. Bis zur Fertigstellung und Netzanschluss plant enen die Projekte gebündelt an Endinvestoren zu veräußern, die bereits frühzeitig ihr Interesse an einer Übernahme bekundet haben haben.

Die als Kurzläufer ausgestaltete Finanzierung hat mehrere Vorteile. Zum einen ermöglicht sie es enen ohne Bankfinanzierung, deren Bereitstellung üblicherweise mehr Zeit in Anspruch nimmt, mit dem Bau der Projekte zu starten. Gleichzeitig behält enen die Flexibilität hinsichtlich der Auswahl der Bank für die langfristige Projektfinanzierung, was einen Vorteil im Prozess mit den Endinvestoren bringt. Darüber hinaus hat enen die konkrete Möglichkeit über den revolvierenden Einsatz der Fazilität das Jahresprojektvolumen deutlich zu erhöhen.

Die Finanzierung wurde von einem in Europa ansässigen Private Debt Fonds bereitgestellt, an dem institutionelle Investoren wie u.a. auch die EIB (Europäische Investitionsbank) beteiligt sind.

„Wir freuen uns über das Closing dieser Transaktion, die dank der professionellen Unterstützung von Capcora effizient umgesetzt werden konnte. Mit der Zwischenfinanzierung können wir den Bau der Projekte sicherstellen und noch dazu unser Projektvolumen in diesem Jahr vervierfachen. Auch bin ich stolz, unserem ausländischen Partner damit einen Ersteinstieg in den deutschen PV Dachanlagen-Markt ermöglicht zu haben – getreu unserer Firmenphilosophie, laufend weitere Finanzierungsquellen für unsere deutsche Energiewende zu erschließen“, so Jürgen Mäurer, Geschäftsführender Gesellschafter von enen endless energy.

„Der deutsche PV-Dachanlagenmarkt ist eine tragende Säule der Energiewende in Deutschland und erfährt seit Jahren ein dynamisches Wachstum. Selbst die Kürzung der Vergütungshöhe zum Jahresbeginn hat zu keinem spürbaren Einbruch geführt. Es freut uns in diesem spannenden Markt mitzuwirken“, erklärt Alexander Enrique Kuhn, Geschäftsführer bei Capcora.

Auf rechtlicher Seite wurde die Transaktion von der Kanzlei Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH unter Federführung von Alexander Wojtek (Dokumentation) und Angelo Vallone (Due Diligence) begleitet.

Über enen endless energy

Die enen endless energy leistet seit 17 Jahren einen konkreten Beitrag, bewusst und aktiv alternative und nachhaltige Formen der Gewinnung von Strom aus erneuerbaren Energieträgern bereitzustellen.

Dazu legt enen seinen Arbeitsschwerpunkt auf die Entwicklung, die Finanzierung und den Bau von ertragsstarken Windparks, Biogas-, Biomasse-, Photovoltaik- und Wasserkraftanlagen in ausgewählten Ländern der europäischen Union. Seit 2008 ist enen ausschließlich im Bereich von Freiflächen und Aufdach-Photovoltaik Anlagen aktiv. www.enen.energy 

Über Capcora

Capcora ist eine auf Real Assets spezialisierte Unternehmensberatung und beschafft Eigen-, Mezzanine- und Fremdkapital für Energie- und Infrastrukturprojekte, Immobilien und mittelständische Unternehmen. Im Fokus stehen insbesondere Mezzanine-Finanzierungen zur Rekapitalisierung von gebundener Liquidität in Bestandsportfolien sowie zur Zwischenfinanzierung von Entwicklungen und Baumaßnahmen im Bereich Erneuerbare Energien (Photovoltaik, Onshore Wind) und Immobilien über alternative Finanzierungsquellen.

www.capcora.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Capcora GmbH
Mainzer Landstraße 50
60325 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (69) 348765-760
Telefax: +49 (69) 348765-769
http://www.capcora.com

Ansprechpartner:
Alexander E. Kuhn
Telefon: +49 (69) 348765-761
Fax: +49 (69) 348765-769
E-Mail: ak@capcora.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.