Unter der Überschrift „Die Leistungsfähigkeit der Digitalisierung für die Just-In-Sequence-Logistik nutzen“ stellt Karsten Keil, Vice President IT, die Nutzung des IoT-Piloten für die Sensor gesteuerte Überwachung von JIS-Verkehren in Echtzeit vor.

Das bedeutet konkret: Schnellecke liefert Automobilteile synchron zu den Produktionsprozessen seiner Kunden. Bis vor kurzem fehlte ein detaillierter Einblick in den unternehmensübergreifenden JIS-Lieferprozess, so dass geschäftsalltägliche Fragen zu Mengen, Abläufen und Kosten nicht beantwortet werden konnten. Durch die Sensor gesteuerte Überwachung ergibt sich nun die Möglichkeit, über ein operatives Dash-Board einen detaillierten Echtzeit-Einblick in die Routenführung und Nutzung der Sendungen zu bekommen. Dadurch wird der Warenfluss für alle Beteiligten, sowohl bei Schnellecke als auch bei Kunden transparent, die betriebliche Effizienz wird gesteigert und den Kunden wird ein neues Maß an Servicequalität geboten.

Der Einsatz von SAP zur Optimierung unserer Prozesse überzeugt das SAP Innovation Committee, so dass Schnellecke unter 81 Finalisten zum Gewinner in der Kategorie Process Innovator ausgewählt wurden.

Über die Schnellecke Group AG & Co. KG

Für den Erfolg eines Unternehmens ist eine perfekte Supply Chain entscheidend. Mit seinen logistischen Dienstleistungen trägt Schnellecke zum reibungslosen Materialfluss in der Automotive-Industrie bei. Die Optimierung der Wertschöpfungskette unter Einbeziehung der Digitalisierung ist ein wesentlicher Faktor im globalen Wettbewerb. Dafür ist Schnellecke seinen Kunden ein Partner, der Planung, Steuerung und Durchführung eines optimalen Materialflusses übernimmt. Warehousing, JIT, Sequenzierung, Modulmontage oder Verpackungslogistik – Schnellecke bietet seinen Kunden das gesamte Spektrum der Logistik. Und das überall auf der Welt. Als Familienunternehmen definiert Schnellecke die Zukunft des Unternehmens und die Entwicklung einer agilen Unternehmenskultur als primäre Unternehmensziele. Daraus resultieren ein persönliches und vertrautes Arbeitsklima auf Basis einer nachhaltigen Personalpolitik mit individuellen Qualifizierungsmöglichkeiten und dem Ziel der dauerhaften Mitarbeiterbindung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Schnellecke Group AG & Co. KG
Stellfelder Straße 39
38442 Wolfsburg
Telefon: +49 (5361) 301-429
Telefax: +49 (5361) 301-309
http://www.schnellecke.com

Ansprechpartner:
Cersten Hellmich
Konzernbereichsleiter
Telefon: +49 (5361) 301-429
E-Mail: cersten.hellmich@schnellecke.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.