Der Projektwettbewerb „AV Region Leben“ der Ammerländer Versicherung geht in eine neue Runde. Seit 2012 fördert der Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit mit dieser Aktion ehrenamtliche Projekte. Ab dem ersten April startet die aktuelle Bewerbungsphase. Menschen aus dem Landkreis Ammerland und der Stadt Oldenburg sind eingeladen, sich um Unterstützung für ihre ehrenamtlichen Aktionen zu bewerben. Den Gewinnern winkt finanzielle Unterstützung. Die  Ammerländer Versicherung vergibt dafür pro Projekt rund 1.000 Euro. Insgesamt stehen 15.000 Euro bereit.

Treffpunkte schaffen und aufwerten

Unter den eingegangenen Bewerbungen werden diejenigen ausgewählt und ausgezeichnet, die dem aktuellen Motto entsprechen. Für 2019 lautet es: „Treffpunkt“.

Axel Eilers, Vorstandsvorsitzender der Ammerländer Versicherung: „Wir unterstützen Vorhaben, die Orte der Begegnung schaffen oder aufwerten und auf diese Weise das soziale Miteinander in der Dorfgemeinschaft oder in Stadtteilen beleben.“

Gemeint sind etwa Dorfgemeinschaftshäuser oder Treffs in Stadtteilen, aber auch Spiel- und Sportplätze, Vereinsheime oder ähnliche Orte. Unterstütz werden zum Beispiel Ausstattung oder Material. „Wichtig ist, dass es den Orten an sich zugutekommt, damit Menschen dort zusammenkommen können “, so Axel Eilers.

Jetzt bewerben

Die Bewerbungen können bis Anfang Mai per E-Mail an Rainer Hinrichs (hinrichs@ammerlaender-versicherung) gerichtet werden. Das sollte enthalten sein:

  • Kurze Projektvorstellung inkl. Eckdaten (z.B. Kosten und geplante Verwendung der Mittel)
  • Begründung, warum die Idee zum aktuellen Motto passt
  • Kontaktpersonen inkl. E-Mail-Adresse und Anschrift.

Die Preisverleihung findet Ende Mai in Westerstede statt.

Inspiration kommt aus dem Ammerland

Die Inspiration für das diesjährige „AV Region Leben“-Motto lieferte das Dorf Gießelhorst (Stadt Westerstede, Landkreis Ammerland). Die 517 Einwohner brauchen einen größeren Treffpunkt für Gruppen und Vereine. Deshalb hat der eigens gegründete Ortsbürgerverein in jahrelanger Planung und mit Hilfe von Unterstützern ein neues Dorfgemeinschaftshaus realisiert, das im Sommer 2019 eröffnet. Die Ammerländer Versicherung hat das Projekt mit 2.500 Euro unterstützt.

Über Ammerländer Versicherung VVaG

Die Ammerländer Versicherung ist ein bundesweit tätiger Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit (VVaG), gegründet 1923 im niedersächsischen Westerstede. Als solcher ist die Ammerländer Versicherung ihren Kunden in besonderem Maße verpflichtet. In diesem Sinne bietet sie ihren Kunden in den Bereichen Hausrat und Glas, Fahrrad-Vollkasko, Autoinhalt, Haftpflicht, Unfall und Wohngebäude umfassenden, leistungsstarken Versicherungsschutz.

Die Ammerländer Versicherung im Internet unter: www.ammerlaender-versicherung.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Ammerländer Versicherung VVaG
Bahnhofstraße 8
26655 Westerstede
Telefon: +49 (4488) 537370
Telefax: +49 (4488) 53737100
http://www.ammerlaender-versicherung.de

Ansprechpartner:
Manuela Sies
Pressereferentin / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (4488) 53737412
Fax: +49 (4488) 53737100
E-Mail: sies@ammerlaender-versicherung.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.