Nach mehr als 10 erfolgreichen Veranstaltungen in Darmstadt, Frankfurt, Bielefeld und Essen kommt das attraktive Veranstaltungsformat DIGITAL FUTUREcongress mit kompakten Informationen für mittelständische Top-Entscheider im Mai 2020 in das MOC der Messe München. 

Geschäftsführer und Führungskräfte im deutschen Mittelstand stehen vor der Herausforderung ihre Unternehmen fit zu machen für eine ganz neue Art des Wettbewerbs. Schnell kann heute ein alteingesessenes mittelständisches Unternehmen einfach verdrängt werden von einem Wettbewerber aus dem Internet. Deshalb ist die Digital-Strategie der Führungsetagen ein überlebenswichtiger Faktor für das Unternehmen. Zwingend notwendig ist die Überprüfung der aktuellen Geschäftsmodelle mit digitalen Instrumenten und wo möglich die gleichzeitige Anreicherung der Unternehmensprozesse mit digitalen Komponenten, Dienstleistungen und Produkten.

Der DFC: Gemacht für den Mittelstand

Mithilfe langjähriger Erfahrung dient der DIGITAL FUTUREcongress genau diesen Zweck, nämlich mittelständische Entscheider fit zu machen für die digitale Zeitenwende. Nach erfolgreichen Veranstaltungen zuletzt in Essen 2018 mit mehr als 2.500 Teilnehmern  und in Frankfurt im Februar 2019 mit mehr als 3.800 Teilnehmern, können sich nun auch in der Metropolregion München Geschäftsführer und Vorstände mittelständischer Unternehmen im nächsten Jahr kompakt an einem Tag über alle wesentlichen Trends und Lösungen rund um das Thema Digitalisierung für den Mittelstand informieren.

Am 28.05.2020 geht’s los!

Am Dienstag dem 28.05.2020 öffnet der DIGITAL FUTUREcongress erstmals seine Tore im MOC der Messe München.  Das erfolgreiche Konzept von Ausstellung, Vorträgen, Workshops und Networking zusammen mit Top-Keynotes wird auch in München weitergeführt. Erste Aussteller sind bereits unter dem Motto “Mittelstand trifft Digitalisierung” in München gebucht und zusätzlich werden die Sonderausstellungen ‘Future Office’ und ‘Future Mobility’ realisiert. Veranstaltung findet in enger Kooperation mit dem BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft statt.

“Um die Unternehmen in Süddeutschland zu erreichen ist München ideal und auch Unternehmen aus Österreich und der Schweiz haben diesen Standort auf dem Schirm. Wir freuen uns schon jetzt auf eine fantastische Veranstaltung in der bayerischen Metropole.” sagt Michael Mattis, Geschäftsführer und Veranstalter des DIGITAL FUTUREcongress.

Damit findet der DIGITAL FUTUREcongress zukünftig in drei Regionen statt und die Termine stehen bereits fest: 08.11.2019 Messe Essen, 18.02.2020 Messe Frankfurt und 28.05.2020 Messe München.

Weitere Informationen: www.digital-futurecongress.de

Über die AMC Media Network GmbH & Co. KG

AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG bietet als Verlag, Veranstalter und Kreisgeschäftsstelle des BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft in Darmstadt-Dieburg regional und überregional mehr als 600 Kunden mediale Plattformen, Großveranstaltungen und Unternehmernetzwerke. Als Full-Service Grafik- und Werbeagentur und Unternehmensberatung unterstützt das Unternehmen seine Kunden zusätzlich in allen Bereichen der vertrieblichen Kommunikation und des Marketing.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AMC Media Network GmbH & Co. KG
Donnersbergring 42
64295 Darmstadt
Telefon: +49 (6151) 957577-0
Telefax: +49 (6151) 957577-9
http://www.amc-media-network.de

Ansprechpartner:
Michael Mattis
Geschäftsführer
Telefon: +49 (6151) 957577-0
Fax: +49 (6151) 957577-9
E-Mail: michael.mattis@amc-media-network.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.