.

Mittwoch, 29. Mai 2019 ab 15 Uhr,
Kesselhaus Muthesius Kunsthochschule, Legienstraße 35
Eintritt frei!

Mit prominenter Unterstützung durch Ann Noel wird das Ensemble Klangrauschen am 29. Mai 2019 um 17.30 Uhr der Kieler Öffentlichkeit eine Aufführung von „A Very Lawful Dance“ von Benjamin Patterson präsentieren.

Der 2016 gestorbene Künstler wäre an diesem Tag 85 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass wird Ann Noel, selber Fluxus-Künstlerin und jahrzehntelang befreundet mit Patterson, extra aus Berlin anreisen, um mit dem Performance-Seminar der Muthesius Kunsthochschule und dem Ensemble Klangrauschen diese Performance möglich zu machen.

Im Gedenken an den Fluxus-Pionier soll eines der wichtigen Ziele dieser Künstlervereinigung direkt Realität werden :Fluxus=Leben=Fluxus.

Um 15.00 Uhr, vor der Performance, sind alle Interessierten herzlich eingeladen, am Treffen des Performance Seminars im Kesselhaus teilzunehmen. Ann Noel wird Erinnerungen und Einzelheiten aus Ihrem Leben mit FLUXUS und besonders Ben Patterson berichten und Fragen beantworten.

Ab 17.15 Uhr versammeln sich alle Interessierten im Innenhof der Muthesius Kunsthochschule für eine kleine Einführung bzw. Vorbereitung. Anschließend findet die Aufführung um 17.30 Uhr an der Ecke Knooper Weg-Legienstraße statt. Dauer etwa 30 Minuten.

Die Aufführung findet bei jedem Wetter statt. Sie wird organisiert vom Leiter des Seminars für Performance, Neue Musik und Notation, Heiko Maschmann.

Kontakte und weitere Informationen:
Heiko Maschmann. E HeikoMaschmann@t-online.de

www.muthesius-kunsthochschule.de

Über Muthesius Kunsthochschule
Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Muthesius Kunsthochschule
Legienstrasse 35
24103 Kiel
Telefon: +49 (431) 5198-400
Telefax: +49 (431) 5198-468
http://www.muthesius.de

Ansprechpartner:
Ursula Schmitz-Bünder
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (431) 5198-463
Fax: +49 (431) 5198-468
E-Mail: presse@muthesius.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.