Seit der Gründung vor über 75 Jahren hat sich ODU als Spezialanbieter für Steckverbindungslösungen einen Namen gemacht. Internationale Produktionsstandorte, weltweiter Vertrieb und der stetige Innovationsgedanke zeichnen das Unternehmen aus.

Auch im Produktmanagement ist viel geboten. Markus Rochau, ODU Produkt-Manager, seit wann sind Sie bei ODU tätig und welchen Bereich verantworten Sie?

Seit Mai 2016 arbeite ich für ODU als Produktmanager und bin für den Bereich ODU-MAC® Blue-Line verantwortlich.

Was macht den ODU-MAC® PUSH-LOCK als Produktneuheit besonders?

Entstanden ist die Idee aus Kundenanfragen, einen noch kompakteren ODU-MAC® Steckverbinder zu kreieren. Ziel war es, einen ergonomischen, einfach zu bedienenden Stecker mit hoher Flexibilität in möglichst kleiner Bauform anbieten zu können. Gerade in Hinblick auf den zunehmenden Trend der Miniaturisierung spielte die Baugröße eine wichtige Rolle. Ergebnis ist ein handlicher Hybridsteckverbinder, für mehr als 5.000 Steckzyklen erreicht. Dieser kann mit unterschiedlichen Moduleinsätzen bestückt werden und erfüllt die Schutzart IP67. Außerdem zeichnet der verhältnismäßig große M25 Kabelausgang den ODU-MAC® PUSH-LOCK aus.

Profitiert haben wir auch von der jahrzehntelangen Erfahrung aus dem Bereich der Rundsteckverbinder mit Push-Pull-Verriegelung. Die Kombination aus dieser Verriegelungsart und dem modularen Aufbau zeichnet den innovativen Hybridsteckverbinder aus.

Wo liegt der Vorteil der Push-Pull-Verriegelung?

Die Push-Pull-Verriegelung überzeugt durch Einfachheit und Zuverlässigkeit. Diese Verriegelungsart ist sehr platzsparend, wodurch beispielsweise mehrere Steckverbinder nebeneinander angebracht werden können. Das hängt auch eng mit der kompakten Bauweise zusammen. Durch die Push-Pull-Verriegelung und geringe Steck- und Ziehkräfte ergibt sich außerdem die Möglichkeit der intuitiven Einhand-Bedienung.

ODU-MAC® bezeichnet die Produktlinie der modularen, meist rechteckigen Steckverbinder. Weiter kategorisiert wird hier in Silver-Line, White-Line und Blue-Line.
Welche Eigenschaften zeichnen die Produktlinie der Blue-Line – zu der auch der ODU-MAC®
PUSH-LOCK gehört – aus?

Die Produkte der ODU-MAC® Blue-Line zeichnen sich durch die manuelle Bedienung und Modularität aus. Es handelt sich um wirtschaftliche Lösungen, die eine einfache Handhabung für den Anwender ermöglichen. Auch die Inbetriebnahme ist leicht, da die Module durch Einclipsen im Rahmen fixiert werden. Außerdem verfügt die ODU-MAC® Blue-Line über den Vorteil, dass die Kontakte von der Steckerseite gewechselt werden. Dadurch wird selbst im konfektionierten Zustand eine einfache Demontage der Crimp-Clip-Kontakte möglich.

Welche Kombinationsmöglichkeiten gibt es für den neuen modularen Steckverbinder?

Wir bieten eine Modulvielfalt an, die Signale, Power, HF-Signale (Koax), Druckluft, Fluid und Datenraten umfasst. Mit bis zu sieben Einheiten sind individuelle Steckgesichter bei höchster Packungsdichte realisierbar – und das schon ab der Stückzahl 1.

Welche Einsatzgebiete ergeben sich für den neuen Hybridstecker?

Dank der einfachen Handhabung und Kompaktheit ist ein vielfältiger Einsatz denkbar. In der Mess- und Prüftechnik z. B. in Rack-Systemen, der Medizintechnik, dem Maschinen- und Anlagenbau aber auch in anderen speziellen Anwendungsfällen wie der Eventindustrie oder Rechenzentren kann der ODU-MAC® PUSH-LOCK eingesetzt werden.

Wer wird davon besonders profitieren?

Der Nutzer profitiert von der einfachen Handhabung, die den Arbeitsalltag erleichtert. Für die Medizintechnik beispielsweise ist die Einhand-Bedienung ein großer Vorteil. Auf Anfrage ist der ODU-MAC® PUSH-LOCK auch in weiß erhältlich. Zudem gibt es bis zu sechs mechanische Kodierungsmöglichkeiten, die ein Fehlstecken vermeiden. Mit über 5.000 Steckzyklen spricht die Langlebigkeit auch ganz klar für den ODU-MAC® PUSH-LOCK.

Wie funktioniert die Montage?

Ohne jegliche Bohrung wird das Geräteteil rückseitig über ein Klemmtechniksystem in der Montagewand fixiert. Sowohl das Geräteteil als auch der Stecker sind sehr gut zu reinigen, da keine störenden Schrauben vorhanden sind. Der ODU-MAC® PUSH-LOCK ist ein rundum anwenderfreundliches Produkt.

Über die ODU GmbH & Co. KG

ODU zählt zu den international führenden Anbietern von Steckverbindungssystemen und beschäftigt weltweit rund 2.300 Mitarbeiter. Der Hauptsitz der Firmengruppe ist Mühldorf am Inn. Weitere Produktionsstandorte befinden sich in Sibiu/Rumänien, Shanghai/China und Tijuana/Mexiko. Das Unternehmen vereint unter einem Dach alle relevanten Kompetenzen und Schlüsseltechnologien für Konstruktion und Entwicklung, Werkzeug- und Sondermaschinenbau, Spritzerei, Stanzerei, Dreherei, Oberflächentechnik, Montage sowie Kabelkonfektionierung. Die ODU Gruppe ist mit ihren Produkten global vertreten und verfügt über ein internationales Vertriebsnetzwerk. Dazu gehören eigene Auslandsgesellschaften in China, Dänemark, Frank-reich, Italien, Japan, Korea, Schweden, UK und den USA sowie zahlreiche weltweite Vertriebspartner. Steckverbindungen von ODU sorgen in zahlreichen anspruchsvollen Anwendungsbereichen für eine zuverlässige Übertragung von Leistung, Signalen, Daten und Medien: in zukunftsorientierten Wachstumsmärkten wie der Medizintechnik, der Militär- und Sicherheitstechnik, der Elektromobilität und der Energietechnik ebenso wie in etablierten Branchen wie der Industrieelektronik oder der Mess- und Prüftechnik.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ODU GmbH & Co. KG
Pregelstraße 11
84453 Mühldorf
Telefon: +49 (8631) 6156-0
Telefax: +49 (8631) 6156-49
https://www.odu.de

Ansprechpartner:
Nicol Schindlbeck
Head of Corporate Marketing & Communications
Telefon: +49 (8631) 6156-1691
Fax: +49 (8631) 6156-4691
E-Mail: Nicol.Schindlbeck@odu.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.