Der Spezialist für probiotische Arzneimittel und bakterienhaltige Nahrungsergänzungsmittel SymbioPharm GmbH bietet mit Symbio® DERMAL eine kosmetische Spezialpflege an, die neben pflanzlichen Ölen und weiteren pflegenden Substanzen einen Komplex aus zwei unterschiedlichen, inaktivierten Bakterienarten enthält. Die mikrobiotische Wasser-in-ÖL-Emulsion kann die Hautfeuchtigkeit verbessern, Juckreiz vermindern und ist sehr gut verträglich.

Viele Menschen leiden an trockener Haut, die spannt, sich schuppt und oft unangenehm juckt. Die Gründe dafür können vielfältig sein: Alterungsprozesse, Stoffwechselveränderungen oder auch häufiger Kontakt mit Wasser und Reinigungsmitteln. Dann benötigt die Haut eine Pflege, die wichtige Fette ersetzt und die Haut beruhigt. Symbio® DERMAL spendet spürbar Feuchtigkeit – ohne einen unangenehmen Fettfilm auf der Haut zu hinterlassen. Dank ihrer leichten Textur lässt sich die Spezialpflege gut verteilen und zieht schnell in die Haut ein. Da Symbio® DERMAL in einer Anwendungsbeobachtung eine gute Verträglichkeit bewies, erhielt die Spezialpflege das 5-Sterne-Siegel von Dermatest.

Intensive Pflege gegen trockene Haut

Wer an Diabetes mellitus oder Neurodermitis leidet oder älter ist, besitzt meist eine trockene Haut. Aber auch Umwelteinflüsse wie häufiger Kontakt zu Wasser, Chemikalien und anderen Reizstoffen, starke Sonneneinstrahlung oder große Kälte strapazieren die Haut. Fehlen wichtige Fette, kann die Haut Feuchtigkeit schlecht speichern und ihr Wasserhaushalt gerät aus dem Gleichgewicht. Dann benötigt sie eine regelmäßige Pflege mit hochwertigen Substanzen.

Symbio® DERMAL enthält pflanzliche Öle und Wachse wie Mandel-, Avocado- und Nachtkerzen-Öl, Jojoba- und Bienenwachs sowie Sheabutter. Sie machen die Haut geschmeidig und elastisch. Zusammen mit weiteren pflegenden Zusätzen wie Ceramiden, Panthenol und Vitamin E helfen sie der Haut, sich zu regenerieren. Dank des hohen Wassergehalts wirkt Symbio® DERMAL leicht kühlend und mindert Juckreiz. Den einzigartigen Komplex aus inaktivierten Bakterien mit Zellresten und Stoffwechselprodukten bilden natürliche – nicht krankmachende – Escherichia coli und Enterococcus faecalis-Bakterien, die Immunzellen in der Haut aktivieren können.

Trockene Haut bedeutet fehlende Hautbarriere

Unsere Haut ist ein vielseitiges Organ, das den Körper nach außen gegen die Umwelt abschließt und ihn vor negativen Einflüssen schützt. Funktioniert die Hautbarriere, hält sie gesundheitsgefährdende Stoffe und Mikroorganismen fern. Dazu tragen der Säureschutzmantel und ein leichter Fettfilm bei, der die Haut auch vor Feuchtigkeitsverlusten bewahrt. Fehlen der Haut allerdings die wichtigen Fette, lässt die Barriere-Wirkung stark nach. Dann geht Feuchtigkeit verloren, die Haut wird rau und rissig. Krankmachende Mikroorganismen und Schadstoffe können jetzt in die Haut eindringen und Entzündungen oder Hautveränderungen wie bei Neurodermitis auslösen. Auch ihre Regenerationsfähigkeit ist dann massiv gestört.

Gute Bakterien unterstützen die Haut

Nicht nur im Darm, auch auf unserer äußeren Körperhülle leben Milliarden Bakterien, die überwiegend unserer Gesundheit dienen. So unterstützen die nützlichen Mitbewohner auch die Hautbarriere. Beispielsweise sitzen in der Haut Immunzellen, die von guten Bakterien auf gesunde Weise stimuliert werden. So helfen sie, krankmachende Mikroorganismen abzuwehren. Gerade Menschen mit Neurodermitis besitzen viele Immunzellen in der Haut, die auf Umweltreize ansprechen.

Symbio® DERMAL beruhigt, regeneriert, pflegt und schützt trockene und strapazierte Haut. Die intensive Spezialpflege ist einfach anzuwenden: mehrmals täglich auf die Haut auftragen und leicht einmassieren.

Der Spender mit 75ml Symbio® DERMAL ist im Online-Shop der SymbioPharm GmbH und in jeder Apotheke erhältlich (PZN 14185925).

Mehr Informationen unter www.symbiopharm.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SymbioPharm GmbH
Auf den Lüppen
35745 Herborn
Telefon: +49 (2772) 981-300
Telefax: +49 (2772) 981-301
http://www.symbio.de/

Ansprechpartner:
Angelika Hecht
Telefon: +49 (2772) 981-350
E-Mail: angelika.hecht@symbio.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.