• Spektakulärer Auftritt: Coole Optik, geschärfte Technik, edles Interieur
  • Opel wird zum O-Team: US-Kultserie der 1980er Jahre als Inspirationsquelle
  • Nachahmen erlaubt: Sämtliche Modifikationen vom TÜV abgenommen

Wenn sich an diesem Wochenende wieder Zehntausende Opel-Fans in Oschersleben treffen, wird klar: Der Blitz ist Kult. Opel wird den Fans zum Jubiläum „120 Jahre Automobilbau“ neben schönen Oldtimern und den 120-Jahre-Sondermodellen ein ganz außergewöhnliches Auto präsentieren: Mit dem Opel Zafira Life feiert die vierte Modellgeneration des variablen Großraum-Vans in der Motorsport Arena Oschersleben ihre Deutschland-Premiere. Doch damit nicht genug: Opel bringt auch eine Version mit an die Rennstrecke, die es in jeder Hinsicht in sich hat: das Concept Car „O‑Team Zafira Life“. Bei der Zusatzbezeichnung dürfte es bereits bei vielen klingeln; und tatsächlich stand die US-amerikanische Kultserie aus den 1980er Jahren Pate – oder besser das Auto, mit dem sich die vier Haudegen in zahllosen Folgen der Actionserie fortbewegten.

Der „O-Team Zafira Life“ – das „O“ steht natürlich für Opel – kann es in jeder Hinsicht mit dem filmischen Vorbild aufnehmen. Optisch zitiert Opel das Original mit fetten Rädern, Frontbügel, großem Heckflügel und spezieller Farbgebung, wobei ein knalliges Neon-Gelb das ursprüngliche Rot des Filmautos ersetzt. Auch akustisch setzt das „O-Team Zafira Life“-Concept Car Zeichen: Satter, bollernder V8-Sound lässt keinen Zweifel daran, dass dieses Auto selbstbewusst daherkommt. Die Fans der Kultmarke dürften deshalb genauso begeistert sein wie die Fans der Kultserie.

Spektakuläre „Action“ in Design, Interieurgestaltung und Technik

Als Basis für die Actionvariante wählten die Fahrzeugexperten von Opel Special Vehicles, die normalerweise Werbe- und Messefahrzeuge aufbauen, den Zafira Life als Sechssitzer mit mittlerer Länge, langem Radstand und Vollausstattung. Dessen Zweiliter-Dieselmotor leistet kräftige 130 kW/177 PS und liefert ein maximales Drehmoment von 400 Newtonmeter (Kraftstoffverbrauch gemäß NEFZ1: innerorts 6,5-6,2 l/100 km, außerorts 5,4-5,0 l/100 km, kombiniert 5,8-5,4 l/100 km, 151-143 g/km CO2; Kraftstoffverbrauch gemäß WLTP2: kombiniert 8,1-7,0 l/100 km, 213-183 g/km CO2). Die Power wird von einem extra effizienten Achtgang-Automatikgetriebe souverän weiterverarbeitet. Fahrspaß garantiert! Das Exterieur-Farbschema in Dunkelblau, Weiß und Neon-Gelb ist von der viel beachteten Konzeptstudie Opel GT X Experimental abgeleitet und setzt auch im Innenraum besondere Akzente. Eine dazu passende Scheibenfolierung, ein eigens angefertigter stattlicher Dachspoiler, ein Frontbügel und Seitenschweller runden den spektakulären Auftritt ab.

Der Sound des „O-Team Zafira Life“ sorgt für Gänsehaut pur, denn die Techniker haben dem Spezial-Zafira Life ein Soundmodul eingepflanzt, das den Motorklang mit der Stimmlage eines V8-Benziners intoniert. Ein Endrohr im OPC-Design wurde zudem unter dem Fahrzeug angebracht. Eine zusätzliche Endstufe und Hochleistungslautsprecher verwandeln außerdem den Innenraum mit 800 Watt Systemleistung in einen Konzertsaal.

In den Actionsequenzen der Fernsehserie meisterten die Haudegen mit ihrem fahrbaren Untersatz selbst die spektakulärsten Stunts und Sprünge. Selbstredend ist auch das Fahrwerk des „O-Team Zafira Life“-Konzeptfahrzeugs darauf ausgelegt, schwierige Aufträge mit maximaler Präzision und im Eiltempo zu erledigen: Tiefergesetzte Karosserie, Luftfederung (absenkbar in Parkposition via Fernbedienung), eine Vierkolbenbremse mit 380-Millimeter-Scheiben vorn und 20 Zoll große Leichtbau-Schmiederäder von BBS mit Michelin-Cup-2-Bereifung sorgen dafür, dass die Crew kontrolliert und mit bester Bodenhaftung unterwegs ist.

Dass die Passagiere darüber hinaus tiefenentspannt am Ort des Geschehens eintreffen, ist nicht zuletzt dem hochwertigen Mobiliar des Rüsselsheimer Actionmobils zu verdanken: Pilot und Co-Pilot nehmen auf den unverwechselbaren Performance-Sportsitzen aus dem Insignia GSi Platz (Kraftstoffverbrauch Opel Insignia GSi 2.0 BiTurbo Diesel mit 154 kW/210 PS und Achtstufen-Automatik gemäß NEFZ1: innerorts 9,6 l/100 km, außerorts 5,6 l/100 km, kombiniert 7,1 l/100 km, 187-186 g/km CO2; Kraftstoffverbrauch gemäß WLTP2: kombiniert 7,8-7,4 l/100 km, 204-193 g/km CO2), in den Reihen zwei und drei finden die Crew-Mitglieder jeweils zwei drehbare „Captain’s Chairs“ vor, alle mit edlem Leder und Alcantara bezogen.

So spektakulär das Showtalent des „O-Team Zafira Life“ auch ist – ein reines Showcar ist er nicht. Alle technischen Änderungen sind vom TÜV abgesegnet und zugelassen – gut möglich also, dass demnächst weitere „O-Team“-Versionen auf Deutschlands Straßen unterwegs sind. Sicher ist, dass sich der Boss der TV-Serientruppe beim Anblick dieser modernen Variante eine dicke Zigarre anzünden und sagen würde: „Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert!“

[1] Die angegebenen Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte wurden nach dem vorgeschriebenen WLTP-Messverfahren (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure) ermittelt und in NEFZ-Werte umgerechnet, um die Vergleichbarkeit mit anderen Fahrzeugen gemäß VO (EG) Nr. 715/2007, VO (EU) Nr. 2017/1153 und VO (EU) Nr. 2017/1151 zu gewährleisten. Der Motor erfüllt die Abgasnorm Euro 6d-TEMP.

[2] Die hier angegebenen Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte wurden nach dem – seit 1. September 2018 vorgeschriebenen – WLTP-Messverfahren (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure) gemäß VO (EG) Nr. 715/2007 und VO (EU) Nr. 2017/1151 ermittelt. Diese Werte werden zusätzlich zu den davor genannten offiziellen Verbrauchs- und CO2-Emissionswerten (nach NEFZ) angegeben und sind nicht mit diesen zu verwechseln. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und dem Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Helmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern unentgeltlich erhältlich ist. 

Über die Opel Automobile GmbH

Opel ist einer der größten europäischen Automobilhersteller. Das Unternehmen wurde 1862 in Rüsselsheim gegründet und begann 1899 mit der Automobilproduktion. Seit August 2017 gehört Opel zur Groupe PSA. Weltweit sind Opel und die Schwestermarke Vauxhall in mehr als 60 Ländern vertreten und verkauften 2018 über eine Million Fahrzeuge. Gegenwärtig setzt Opel seine Strategie zur Elektrifizierung des Portfolios um. Damit wird sichergestellt, dass die zukünftigen Mobilitätsanforderungen der Kunden erfüllt werden – für einen nachhaltigen Erfolg. Bis 2024 wird es bei allen europäischen Pkw-Baureihen auch eine elektrifizierte Variante geben. Diese Strategie ist Teil des Unternehmensplans PACE! mit dem Opel darauf zielt, nachhaltig profitabel, global und elektrisch zu werden.
Mehr unter: https://de-media.opel.com
https://twitter.com/opelnewsroom

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Opel Automobile GmbH
Bahnhofsplatz
65423 Rüsselsheim
Telefon: +49 (6142) 77-01
Telefax: +49 (6142) 77-8409
http://www.opel.de

Ansprechpartner:
David Hamprecht
Manager Produkt- und Markenkommunikation
Telefon: +49 (6142) 768723
Fax: +49 (6142) 7-78409
E-Mail: david.hamprecht@opel.com
Patrick Munsch
Group Manager Produkt- und Markenkommunikation
Telefon: +49 (6142) 77-2826
Fax: +49 (6142) 77-8409
E-Mail: patrick.munsch@opel.com
Elena Funk
Assistant Manager Lifestyle- und Marketing-Kommunikation
Telefon: +49 (6142) 7771-47
Fax: +49 (6142) 7784-09
E-Mail: elena.funk@opel.com
Axel Seegers
Manager Marken- und Motorsport-Kommunikation
Telefon: +49 (6142) 775-496
Fax: +49 (6142) 778-409
E-Mail: axel.seegers@opel.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.