Eine aufstrebende Region, wie sie der Vogelsberg ist, braucht Kultur. Um die bestehenden kulturellen Angebote zu würdigen und auch dazu beizutragen, die Kultur im Vogelsberg noch sichtbarer zu machen, verleiht der Vogelsbergkreis in diesem Jahr wieder den Kulturförderpreis, für den jetzt Vorschläge gesucht werden.  

Der Preis ist mit 3000 Euro dotiert und kann geteilt werden, um für die Nachwuchsförderung junger Künstlerinnen und Künstler eingesetzt zu werden. Der Kulturförderpreis würdigt besondere künstlerische Leistungen auf dem Gebiet der Musik, der bildenden und darstellenden Kunst, der Literatur und der Heimatpflege.  

Mit dem Preis soll das Engagement von Kulturschaffenden und Ehrenamtlichen gewürdigt werden, die mit ihrem Wirken dazu beitragen, dass in der Region kulturelle Angebote vorhanden sind und bleiben – „Kultur ist nicht nur wichtig, wenn es darum geht, Touristen in den Vogelsberg zu holen und die Wirtschaft zu stärken. Sie steigert auch die Lebensqualität eines jeden einzelnen von uns“, sagt Landrat Manfred Görig dazu.

Nun bittet er um entsprechende Vorschläge und Nominierungen. Bis zum 15. September können diese eingereicht werden – möglichst mit einer nachvollziehbaren Beschreibung, einer Künstlerbiographie oder einer Projektdokumentation.   

Einsendungen an: Kreisausschuss des Vogelsbergkreises, Haupt- und Personalamt, Landrats-, Kreisausschuss- und Kreistagsbüro, Goldhelg 20, 36341 Lauterbach; oder per E-Mail an kt-ka-buero(at)vogelsbergkreis.de, Stichwort: Kulturförderpreis.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kreisausschuss des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341 Lauterbach
Telefon: +49 (6641) 977-0
Telefax: +49 (6641) 977-336
http://www.vogelsbergkreis.de

Ansprechpartner:
Suria Reiche
Telefon: +49 (6641) 977-272
E-Mail: suria.reiche@vogelsbergkreis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.