Vor rund 20 Personen, die sich in den unterschiedlichsten Bereichen ehrenamtlich engagieren, referierte Dr. Karin Stiehr vom Institut für Soziale Infrastruktur in Frankfurt am Main am Mittwochabend im Kreishaus in Lauterbach über das Thema Versicherungsschutz im Ehrenamt. Zu der Veranstaltung eingeladen hatte das Amt für Soziale Sicherung des Vogelsbergkreises.

Mit Hilfe einer Präsentation sowie zahlreichen Beispielen aus der Praxis konnten die wichtigsten Fragen aus den Bereichen der Unfall- und Haftpflichtversicherung beantwortet werden. Dabei ging es unter anderem um Zuständigkeiten und Leistungen der Unfallversicherungsträger, um Haftungsrisiken oder die Nutzung von Fahrzeugen.

Die Veranstaltung war Teil des lokalen Qualifizierungsprogrammes für Ehrenamtliche im Vogelsbergkreis in Verbindung mit der Landesehrenamtsagentur und fand nach den Jahren 2016 und 2017 bereits zum dritten Mal statt.

Weitere Informationen sowie kostenlose Beratung sind auf der Homepage der Hessischen Landesehrenamtskampagne „gemeinsam aktiv“ unter www.gemeinsam-aktiv.de erhältlich.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kreisausschuss des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341 Lauterbach
Telefon: +49 (6641) 977-0
Telefax: +49 (6641) 977-336
http://www.vogelsbergkreis.de

Ansprechpartner:
Sabine Galle-Schäfer
Pressesprecherin
Telefon: +49 (6641) 977-272
E-Mail: sabine.galle-schaefer@vogelsbergkreis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.