Für viele Männer entscheidet sich die Jobwahl an der Dienstwagen-Frage. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Forsa-Umfrage, die im Auftrag der Jobbörse Jobware durchgeführt wurde. Demnach betrachten 45 Prozent der männlichen Erwerbstätigen einen Dienstwagen als besonders wichtiges Kriterium bei der Jobwahl. Dagegen gibt nur jede fünfte erwerbstätige Frau an, dass ihr die Nutzung eines Dienstwagens wichtig sei. Höher gewichten sie zum Beispiel – neben dem Gehalt – die Nutzung von kostenlosen oder vergünstigten Fitnessangeboten (33 Prozent).

Aber nicht nur am Geschlecht entscheidet sich, wen Arbeitgeber mit einem fahrbaren Untersatz locken können. Laut der Forsa-Umfrage erwarten 38 Prozent der Angestellten mit einem Haushalts-Nettoeinkommen von über 3.000 Euro einen Dienstwagen. Nur 30 Prozent derjenigen, denen 1.500 bis 3.000 Euro im Monat zur Verfügung stehen, setzen einen Dienstwagen voraus. Und für Erwerbstätige mit geringerem Einkommen spielt dieses Benefit kaum eine Rolle.

Home-Office, öffentliche Verkehrsmittel und E-Bikes ermöglichen immer mehr Angestellten, den PKW stehen zu lassen. Dennoch hat der Dienstwagen für Männer, und allgemein Angestellte mit hohem Einkommen, einen beträchtlichen Stellenwert. Hat der fahrbare Untersatz als Prestigeobjekt doch noch nicht ausgedient?

Die Jobbörse Jobware untersucht regelmäßig den Bewerbermarkt, um frühzeitig ungenutzte Potenziale identifizieren zu können. Der Trend-Report 2019 wurde im Auftrag durch die forsa marplan Markt- und Mediaforschung erstellt. Hierzu wurden über 1.000 Erwerbstätige im Alter von 18 bis 60 Jahren im Rahmen einer repräsentativen Zufallsauswahl befragt.

Über die Jobware GmbH

Seit 1996 veröffentlichen Unternehmen ihre Stellenangebote auf Jobware, um Sie als Bewerber für sich zu gewinnen. Auf Jobware finden Sie Jobs von Arbeitgebern, die in Stellenangebote auf Jobware investieren und damit stark daran interessiert sind, Sie kennen zu lernen. Immer mehr Unternehmen bieten Ihnen auf Jobware die Möglichkeit, mittels 360 Grad VR Panorama-Aufnahmen den zukünftigen Arbeitsplatz zu erkunden. Schließlich sagen Bilder mehr als tausend Worte.

Stellenangebote & Jobs – Hunderte täglich ganz frisch
Jeden Werktag erscheinen auf der Jobbörse Jobware Hunderte frische Stellenangebote. Täglich verschwinden – teilweise schon nach wenigen Tagen – ebenso viele Stellenanzeigen, z.B. weil beim Unternehmen schon genug Bewerbungen eingingen. Wer als Bewerber unseren JobMail-Service abonniert und sich hierüber jedes passende Stellenangebot zusenden lässt, dem entgeht ganz sicher keins dieser besonders attraktiven Jobangebote.

Unterstützung beim Bewerben
Der Erfolg Ihrer Bewerbung liegt uns am Herzen. Mit unseren Lösungen für perfektes Bewerben www.bewerbung2go.de, erstellen Sie überzeugende, strukturiert aufgebaute und korrekte Bewerbungsunterlagen im Handumdrehen.

Weitere Informationen unter: www.jobware.de/presse
Kontakt: Christian Flesch – Pressesprecher – E-Mail: presse@jobware.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Jobware GmbH
Technologiepark 32
33100 Paderborn
Telefon: +49 (5251) 5401-0
Telefax: +49 (5251) 5401-111
http://www.jobware.de

Ansprechpartner:
Christian Flesch
Leiter Marketing und Pressesprecher
Telefon: +49 (5251) 5401-130
Fax: +49 (5251) 5401-111
E-Mail: c.flesch@jobware.de
Katja Rust
Projektmanagerin
Telefon: +49 (5251) 5401-131
Fax: +49 (5251) 5401-111
E-Mail: k.rust@jobware.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.