Die hsp Handels-Software-Partner GmbH hat in der Version 19.1 ihre Taxonomie-Software Opti.Tax um wichtige Features ergänzt und damit Kundenwünsche zeitnah umgesetzt. Ein zentraler Baustein ist die Erweiterung um das Modul für den Digitalen Finanzbericht (DiFin), um die rechnungslegungsrelevanten Daten im XBRL-Format zu erfassen, zu verarbeiten und an teilnehmende Banken zu übermitteln.

Im Vordergrund des neuen Releases steht außerdem die Aktualisierung des Elster Rich Client (ERiC) auf die Version 29.4.2.0. Er führt vor dem Datenversand diverse Plausibilisierungen aus und übernimmt die Kommunikation mit den Servern der Finanzverwaltung. Mit der Version 19.1 steht den Usern nun die Taxonomie 6.1 samt Ratgeber für die E-Bilanz 2018 zur Verfügung, die über die aktualisierte ERiC-Schnittstelle validiert und versendet werden kann. Außerdem sind eine aktualisierte Live-Validierung und ein zeilengenauer Aufruf in Tabellen aus Validierungshinweisen möglich. Schließlich wurden die Taxonomien in den Modulen Dokumentation, Jahresabschluss und Bundesanzeiger ergänzt.

Kunden können mit Opti.Tax dank der passenden Schnittstellen nicht nur ihre E-Bilanz an die Finanzverwaltung übertragen, sondern auch anderen gesetzlichen Verpflichtungen, wie den jährlichen Bekanntmachungen beim elektronischen Bundesanzeiger, nachkommen. Vorlagen machen die Zuordnungen von Taxonomien via Drag und Drop zum Kinderspiel. Ausgehend von der Handelsbilanz können User über das integrierte Buchungssystem zudem auf die Steuerbilanz überleiten.  

Die hsp Handels-Software-Partner GmbH hat die Software Opti.Tax speziell für den Mittelstand sowie für kleine und mittlere Unternehmen entwickelt. Sie unterstützt dabei, den rechnungslegungsrelevanten elektronischen Verpflichtungen nachzukommen und schafft gleichzeitig einen Mehrwert für das eigene Unternehmen, indem sie die Steigerung von Profitabilität und Effizienz unterstützt. Mit Opti.Tax können User ihre Daten mühelosaus Vorsystemen importieren, anreichern und elektronisch versenden. Die oft schwer zu lesenden und jährlich neuen Taxonomien sind auf dem aktuellen Stand und können einfach und komfortabel befüllt werden. hsp setzt voll auf eine anwenderfreundliche Handhabung mit vielen Funktionen, die das Erfassen eines korrekten elektronischen Datensatzes unterstützen.

Bereits im Dezember 2018 wurde das Release 19 von Opti.Tax veröffentlicht. Für Ende Juni beziehungsweise Anfang Juli plant Hsp das Folge-Release 19.2.

Über die hsp Handels-Software-Partner GmbH

Die hsp Handels-Software-Partner GmbH besteht seit 1991 erfolgreich am Markt. Der Schwerpunkt der Tätigkeit in den ersten Jahren lag in der Unterstützung der Kunden in den Warenwirtschaften von collection software, später von Prohandel und der Finanzbuchhaltung b&p Computer Programme GmbH.

Seit dem Jahr 2001 entwickelt und vertreibt das Unternehmen seine Compliance Suite Opti.X über ein stetig wachsendes Netzwerk an OEM Partnern und kann auf ein umfassendes Distributionssystem vertrauen.

Ein Bestandteil von Opti.X ist die Taxonomie Software Opti.Tax, die bei der Erstellung des Jahresabschlusses unterstützt. Sie erfüllt alle Anforderungen zur Übermittlung der E-Bilanz an die Finanzverwaltung, zur Offenlegung der Bilanz beim Bundesanzeiger und zur Übermittlung des Digitalen Finanzberichts an Banken. Neben den Taxonomien der Finanzverwaltung bietet Opti.Tax eigene Taxonomien für die Erstellung einer Verfahrensdokumentation nach GoBD und die Dokumentation des Datenschutzes im Unternehmen.

Ergänzt wird Opti.Tax um innovative Apps für die Cloud. Mit Opti.List werden ERP-Altsysteme revisionssicher archiviert und gesetzeskonform abgeschaltet. Opti.View hilft bei der Vorbereitung auf Betriebsprüfungen und ermöglicht die Analyse von GDPdU/GoBD Exportdaten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

hsp Handels-Software-Partner GmbH
Notkestraße 9
22607 Hamburg
Telefon: +49 (40) 534369-0
Telefax: +49 (40) 534369-149
https://www.hsp-software.de

Ansprechpartner:
Paul Liese
Geschäftsführender Gesellschafter
Telefon: +49 (40) 534369-0
Fax: +49 (40) 534369-149
E-Mail: p.liese@hsp-software.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.