In der aktuellen Ausgabe des Testmagazins, Veröffentlichungsdatum 27. Juni 2019, wurde unsere Speick Sun Sonnencreme, LSF 30, „mangelhaft“ bewertet. Lt. Stiftung Warentest ist der LSF 30 unterschritten.

Die Datenlage des von uns beauftragten akkreditierten Labors sieht völlig anders aus. Tests im Laufe eines Jahres 2018/2019 ergeben durchgängig einen LSF deutlich über 30 – sowohl im in vivo*-Test als auch unterstützt durch in vitro**-Test.

Gesetzeslage

Vor Inverkehrbringen eines Produktes schreibt die EU-Gesetzgebung vor, entsprechende Lichtschutztestungen durchzuführen und zu dokumentieren. Getestet wird in vivo* nach ISO 24444 auf den anzugebenden LSF (UV-B). Für die Angabe des UV-A-Schutzes erfolgt die Testung in vitro** gemäß ISO 24443. Diese Werte sind verpflichtender Bestandteil im gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheitsbericht.

Unsere Daten zum Sicherheitsbericht

  • Bereits im späten Entwicklungsstadium haben wir in 2018 einen in vitro**-Test zur Feststellung des möglichen UV-Schutzbereiches durchgeführt. Diese Ergebniswerte lagen bereits deutlich über den zu erwartenden Lichtschutzfaktoren.
  • Bei dem von uns beauftragten akkreditierten Labor ergab sich bei der in vivo* Lichtschutztestung nach ISO 24444 im Oktober 2018 der LSF von 38,4.
  • Eine ergänzende Testung vom April 2019 ergab den LSF von 37,8 mit einer extrem geringen Abweichung von +/-0,9 zum Mittelwert.
  • Im Mai 2019 haben wir nach Markteinführung eine erneute UV-A-Bestimmung von der Erstproduktion nach ISO 24443 vom gleichen akkreditierten Labor durchführen lassen. Die Ergebnisse wurden wiederholt bestätigt.

Dieser Aufwand garantierte uns eine durchgängige Qualitätskontrolle und –sicherung unserer neu entwickelten Speick Sun-Sonnenschutzprodukte.

In vivo*-Testungen werden von den Laboren nicht in den Sommermonaten durchgeführt, da das Ergebnis durch z.B. Vorbräunung der Haut verfälscht wird. Die jetzt von uns angestrebten Nachtestungen können erst im Herbst erfolgen.

Zur Information

Im März 2019 erfuhren wir durch ein Schreiben davon, dass Stiftung Warentest unsere Speick Sun Sonnencreme, LSF 30, testet. Im Mai erhielten wir die Prüfergebnisse von Stiftung Warentest. Direkt im Anschluss haben wir für Stiftung Warentest unsere Test-Ergebnisse komplett und transparent offengelegt. Lt. Stiftung Warentest war eine Kommunikation bis zur Veröffentlichung des Tests nicht möglich.

Die Testergebnisse der Lichtschutzbestimmung des von uns beauftragen akkreditierten Labors finden Sie unter:

https://www.speick.de/de/aktuelles/artikel/test-methode-und-ergebnisse-speick-sun-sonnenschutz.html

*in vivo: Gemäß der Norm wurden an 10 Probanden unterschiedlichen Hauttyps (Hauttyp I-III) eine definierte Produktmenge aufgetragen und unter standardisierten Bedingungen mit UV-Licht bestrahlt. Gemessen wird der Zeitpunkt bis zum Auftreten einer Rötung.

**in vitro: Gemäß der Norm wird eine definierte Produktmenge auf einen Träger (Glasplatte) aufgetragen und unter standardisierten Bedingungen mit UV-Licht bestrahlt. Gemessen wird die Transmission (Durchlässigkeit der UV-Strahlung).

Über SPEICK Naturkosmetik, Walter Rau GmbH & Co.KG Speickwerk

Der Lebenskraft und natürlichen Schönheit verpflichtet

Mit der Begeisterung für eine ganz besondere, hochalpine Heilpflanze fing 1928 alles an. Über 90 Jahre später steht SPEICK Naturkosmetik für sanfte, natürliche und zugleich wirksame Produkte zur Körperpflege. Weltweit einzigartig: In allen SPEICK-Produkten entfalten sich die harmonisierend wirkenden Heilkräfte des Speick-Extrakts.

Wir entwickeln Naturkosmetik, die die Gesundheit, Lebenskraft und natürliche Schönheit erhält und achtet. Als mittelständisches Familienunternehmen produzieren wir seit jeher in der Umgebung von Stuttgart – alles aus einer Hand: Von der Produktentwicklung bis zum Versand.

Bei der Auswahl unserer Rohstoffe und Verpackungen spielen ökologische und soziale Kriterien eine entscheidende Rolle. Grundsätzlich ist es unser Anliegen, mit Partnern aus der Region zusammenzuarbeiten, um lange Transportwege zu vermeiden, aber auch, um den regionalen Wirtschaftskreislauf zu stärken.

Als erste Kosmetik-Marke hat SPEICK Naturkosmetik den Deutschen Nachhaltigkeitspreis (2013) erhalten, und das Unternehmen den CSR-Preis der Bundesregierung (2014) – und ist damit das vierte Jahr in Folge mit einer Prämierung bedacht, die herausragendes Engagement in Sachen Nachhaltigkeit würdigt.

Die Auszeichnungen reflektieren: Verantwortungsvolle Unternehmensführung hat bei SPEICK Naturkosmetik höchste Priorität und ist damit die Basis jeder einzelnen Entscheidung – sowohl im Kleinen als auch im Großen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SPEICK Naturkosmetik, Walter Rau GmbH & Co.KG Speickwerk
Benzstraße 9
70771 Leinfelden-Echterdingen
Telefon: +49 (711) 1613-0
Telefax: +49 (711) 1613-100
http://www.speick.de

Ansprechpartner:
Ina Hiller
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (711) 1613119
E-Mail: ina.hiller@speick.de
Gudrun Leibbrand
Leitung Marketing / Produktmanagement
Telefon: +49 (711) 1613-129
Fax: +49 (711) 1613-152
E-Mail: gudrun.leibbrand@speick.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel