Mehr als 50 Anbieter waren dem Aufruf zum Mitmachen im Wettbewerb mit dem Titel „Die Besten 100“ gefolgt und hatten ihre Produkte ins Rennen geschickt. Jetzt ist die erste Hürde genommen, denn die fünfköpfige Jury hat getagt und Produkte aus dem Ernährungs- und dem Nicht-Ernährungsbereich genauer unter die Lupe genommen. Alle diese typisch Vogelsberger Produkte werden demnächst das Logo „Vogelsberg Original“ auf ihren Produkten verwenden können. Damit soll der Grundstein für eine Regionalmarke Vogelsberg gelegt werden.

Der Aufbau des Netzwerks aller Akteure, die Organisation oder Verbesserung von Vertriebswegen, professionelle Produktfotos und Videos über die Anbieter und deren Produktionen sind weitere Bausteine des Projektes. Möglich macht das eine Förderung aus dem Bundesprogramm Ländliche Entwicklung (BuLE) in Höhe von 192.000 Euro.

Beim nächsten Netzwerktreffen am 30.Oktober 2019 um 19:00 Uhr im „Wilden Mann“ in Grebenhain-Bermuthshain werden die Urkunden verliehen. Akteure, Vermarkter oder Erzeuger, die sich vom Themenfeld rund um die Regionalmarke angesprochen fühlen, sind herzlich eingeladen.

Um Anmeldung wird gebeten beim Projektleiter Lorenz Kock unter lorenz.kock@vogelsbergkreis.de. Übrigens werden die ausgezeichneten Teilnehmer mit ihren Produkten noch im September auf www.vogelsberg.de veröffentlicht.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kreisausschuss des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341 Lauterbach
Telefon: +49 (6641) 977-0
Telefax: +49 (6641) 977-336
http://www.vogelsbergkreis.de

Ansprechpartner:
Gabriele Richter
Stellvertretende Pressesprecherin
Telefon: +49 (6641) 977-3400
Fax: +49 (6641) 977-53400
E-Mail: gabriele.richter@vogelsbergkreis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel