• Ein-Tages-Gleichmäßigkeitsrallye über rund 255 Kilometer
  • AvD stellt technischen Service für Rallye-Teilnehmer
  • Start und Ziel in der Motorworld Köln-Rheinland

Nicht nur mit dem Start am letzten Samstag im September dürfte sich die Köln Historic Rallye einen festen Platz im Kalender der automobilen Klassik-Szene erobert haben, auch mit einer wunderbaren Streckenführung, bestmöglicher Vorbereitung sowie einer herzlichen Betreuung der Teilnehmer durch den Veranstalter hat sich diese Fahrveranstaltung für Young- und Oldtimer bis Baujahr 1999 einen Namen gemacht.

In diesem Jahr wird am 28. September das Gelände der Motorworld Köln-Rheinland den Dreh- und Angelpunkt der Gleichmäßigkeitsrallye bilden. Von hier gehen rund 190 Teams am Samstagmorgen auf die rund 255 Kilometer messende Strecke und hierhin werden die Starter am Samstagnachmittag ab 16:30 Uhr auch wieder zurückkehren.

Damit alle Teilnehmer auch ganz sicher das Ziel sehen werden, begleitet der AvD mit zwei Fahrzeugen den Rallye-Tross und leistet technische Unterstützung. Zudem stellt sich ein AvD Team den Herausforderungen der Rallye an Bord eines klassischen Ford 17m Turnier aus dem Baujahr 1970 im zeitgenössischen Design der AvD Verkehrshilfsdienst-Fahrzeuge. Besonderheit: Bereits für seinen aktiven Einsatz war der V4-Zylinder-Motor durch den Zweiliter-Sechszylinder ersetzt worden. Seine 90 PS Motorleistung gelangen über ein manuelles Viergang-Getriebe, dessen Schalthebel hinter dem Lenkrad an der an der Lenksäule platziert ist, an die Hinterräder. Mit dieser Lenkradschaltung sind zwar keine sonderlich sportlichen Schaltvorgänge machbar, aufgrund des kraftvollen Motors und dessen gutem Durchzug besteht aber auch kein Bedarf an hektischen Gangwechseln. Reisen statt rasen hieß in diesem Ford wohl schon Anfang der 1970er Jahre die Devise. Das passt doch ausgezeichnet zu einer Gleichmäßigkeitsrallye.

AvD – Die Mobilitätsexperten seit 120 Jahren

Als traditionsreichste automobile Vereinigung in Deutschland bündelt und vertritt der AvD seit 1899 die Interessen der Autofahrer. Mit seiner breiten Palette an Services wie der weltweiten Pannenhilfe, einschließlich einer eigenen Notrufzentrale im Haus, weltweitem Auto- und Reiseschutz, Fahrertrainings und attraktiven Events unterstützt der AvD die Mobilität seiner Mitglieder und fördert die allgemeine Verkehrssicherheit. Das Gründungsmitglied des Automobilweltverbandes FIA betreut seine rund 1,4 Millionen Mitglieder und Kunden ebenso persönlich wie individuell in allen Bereichen der Mobilität und steht für Leidenschaft rund ums Auto.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AvD Automobilclub von Deutschland
Goldsteinstr.237
60528 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0)69 6606-0
Telefax: +49 (0)69 6606-789
http://www.avd.de

Ansprechpartner:
Malte Dringenberg
Pressesprecher
Telefon: +49 (69) 6606-301
E-Mail: malte.dringenberg@avd.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel