Culture Amp, eine Plattform für Mitarbeiter- und Unternehmenskultur, hat bekanntgegeben, dass es 82 Mio. USD in einer Series-E-Finanzierungsrunde beschafft hat. Das 2011 gegründete HR-Technologieunternehmen war ein früher Pionier bei der Generierung von Mitarbeiter-Feedback in Echtzeit und basiert auf den Erkenntnissen von Verhaltensforschern und Datenanalytik. Inzwischen wurden Leistungsmanagement- und Prognosefunktionen hinzugefügt, die Führungsteams brauchbare Kennzahlen und Trends für Mitarbeiterengagement, ‑bindung und ‑produktivität liefern.

Die Finanzierungsrunde erfolgte unter der Führung von Sequoia Capital China, einem neuen Investor von Culture Amp, sowie der Beteiligung der bestehenden Investoren Sapphire Ventures, Felicis Ventures, Index Ventures, Blackbird Ventures, Hostplus, Skip Capital und Grok Ventures. Die neuen Investoren Global Founders Capital und TDM Growth Partners unterstützten die Runde ebenfalls.

Die neue Finanzierung, mit der das gesamte Kapital des Unternehmens auf über 158 Mio. USD aufgestockt wird, soll die globale Expansion von Culture Amp und die Entwicklung innovativer Produkte und Angebote beschleunigen, die es Unternehmen ermöglichen, für eine bessere Arbeitswelt zu sorgen. Insbesondere in EMEA plant Culture Amp, seine Basis von 400 Kunden weiter in der Region auszubauen und gleichzeitig die Expansion über seine Kerngebiete im Vereinigten Königreich, Israel, den Niederlanden, den nordischen und den DACH-Ländern hinaus zu beschleunigen. Culture Amp ist besonders erfolgreich bei der Unterstützung von Unternehmen, die eine engagierte Arbeitsplatzkultur in den Mittelpunkt ihrer langfristigen strategischen Entwicklung stellen, unabhängig davon, ob es sich um Unternehmen der New Economy wie GoCardless oder bereits länger etablierte Organisationen wie Aegon und den British Council handelt.

Culture Amp betreut gegenwärtig mehr als 2500 Kunden weltweit und hat kollektive Erkenntnisse aus mehr als drei Millionen Mitarbeiterbefragungen zusammengetragen und dabei den größten unabhängigen Datensatz in der Branche aufgebaut. Letzten Monat veranstaltete Culture Amp seine zweite Weltjahreskonferenz, Culture First, die 1200 HR-Spezialisten und Führungskräfte im Bereich des Kulturwandels in San Francisco zusammenführte, , um sich eingehend mit der Einflussnahme auf die Arbeitskultur zu befassen. Anfang dieses Jahres erwarb Culture Amp das preisgekrönte Performance-Management-Unternehmen Zugata Inc. Das Unternehmen verfügt über Niederlassungen in Melbourne, San Francisco, New York und London und beschäftigt fast 400 Mitarbeiter.

Steven Ji, Partner von Sequoia Capital China, erklärt: „Die beträchtliche Investition von Sequoia Capital China in dieser Phase des Wachstums von Culture Amp unterstreicht unsere Zuversicht, dass das Unternehmen über die Vision und das Führungsteam verfügt, um Unternehmen bei der Bewältigung komplexer Arbeitsplatzprobleme zu unterstützen. Culture Amp hat sich eine dominante Nische auf dem Weltmarkt erobert.“

„Diese Finanzierungsrunde wird uns dabei helfen, unsere Mission, für eine bessere Arbeitswelt zu sorgen, weiter umzusetzen. Dies wird gelingen, indem wir die Culture-Amp-Plattform in die Hände von mehr Mitarbeitern und mehr Führungskräften legen, die glauben, dass die Kultur der wirksamste verfügbare Hebel für den Erfolg ist“, sagte Didier Elzinga, CEO und Mitgründer von Culture Amp. „Es unterstreicht auch die zunehmende Perfektion eines unserer wichtigsten Unterscheidungsmerkmale im Wettbewerb, nämlich der Fähigkeit unserer Plattform, nicht nur zu bestimmen, was vor sich geht und was daraufhin zu tun ist, sondern auch den notwendigen Wandel voranzutreiben, um die Lücke zwischen Wissen und Handeln auf allen Ebenen der Organisation zu schließen.“

Don Stalter, US-Partner mit Sitz in San Francisco, von Global Founders Capital, sagte:„Wir haben das Ziel, die Arbeitsplatzbewegung von Culture Amp in jedem Land der Welt zu unterstützen – und mitzuhelfen, Partner zu finden, die den gleichen Fokus, das gleiche Einfühlungsvermögen und die gleiche Entschlossenheit haben. In dieser Zeit der technologischen Beschleunigung und der Mitarbeiterinnovation definiert Culture Amp eine neue Kategorie, die über die Merkmale verfügt, Lösungen für ein grundlegendes globales Bedürfnis zu finden.“

Neben der Expansion in den Regionen EMEA, Lateinamerika und Asien, so Elzinga, werde Culture Amp weiterhin in den Aufbau vielfältiger und kooperativer Communities weltweit investieren. Das Unternehmen verfügt gegenwärtig über eine aktive Community von knapp 100.000 Menschen aus 147 Ländern.

Hamish Corlett, Mitgründer bei TDM Growth Partners (TDM), fügte hinzu:„Es ist unsere Grundüberzeugung, dass die Mitarbeiter und die Kultur der Herzschlag leistungsstarker Unternehmen sind, und aus unserer Erfahrung ist die Kultur einer der dauerhaftesten langfristigen Wettbewerbsvorteile, die ein Unternehmen haben kann. Culture Amp steht an vorderster Front, wenn es darum geht, Unternehmen zu helfen, dies zu erreichen. Wir sehen selten ein Unternehmen dieser Qualität mit einem solchen Wachstumskurs und solchen Chancen, die vor ihm liegen, und sind sehr stolz darauf, Aktionäre zu sein.“

Im Rückblick darauf, wie weit das Start-up-Unternehmen in acht Jahren gekommen ist, sagte Wesley Chan, der Geschäftsführer von Felicis Ventures: „Wir sind begeisterte Unterstützer von Culture Amp, seit die Series-A-Runde vor vier Jahren unter unserer Führung erfolgte, und sind nach wie vor erstaunt über das Wachstum des Unternehmens.“

Series-A-Investor Nick Crocker, Komplementär, Blackbird Ventures, fügte hinzu: „Unsere Mission besteht darin, die ambitioniertesten Gründer Australiens zu dynamisieren. Bei Culture Amp haben wir diese Ambition gefunden. Wir sind inspiriert von dem Bestreben des Teams, ein kulturorientiertes Unternehmen in großem Rahmen aufzubauen, und betrachten es als Privileg, mit ihnen zusammenzuarbeiten, während sie sich zu einem Unternehmen entwickeln, das die Arbeitswelt von Millionen von Menschen tiefgreifend beeinflusst.“

 

Über Culture Amp

Culture Amp ist eine führende Mitarbeiter- und Unternehmenskultur-Plattform, die Unternehmen dabei hilft, das Engagement, die Bindung und die Leistung ihrer Mitarbeiter zu verbessern. Culture Amp ist ein Unternehmen mit einem “Culture First B- Zertifikat” mit 2.500 Kunden einschließlich Aegon, Airbnb, Go Cardless, KIND Snacks, McDonald’s, Mercy Health, Salesforce und Slack. Culture Amp hat in Melbourne begonnen und besitzt Büros in San Francisco, London und New York. Die Firma hat 150.000.000 US-Dollar von führenden Wagniskapitalfonds eingeworben, einschließlich Index Ventures, Felicis Ventures, Sapphire Ventures, Blackbird Ventures und Sequoia Capital China. Erfahren Sie mehr über das Unternehmen unter cultureamp.com und @CultureAmp.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Culture Amp
35 Luke St (1st Floor)
EC2A 4LH London
Telefon: +1 (415) 636-8011
http://www.cultureamp.com

Ansprechpartner:
Andrea Ludwig
PR für DACH
E-Mail: a.ludwig@pr-ludwig.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel