Jürgen Klopp erlebt ein Jahr für die Geschichtsbücher. Nach dem Gewinn der Champions League mit dem FC Liverpool wurde er gestern in Mailand mit dem FIFA-Award „THE BEST“ als Welttrainer des Jahres 2019 ausgezeichnet. Bereits vergangenen Freitag erhielt der Liverpool-Coach in Leipzig eine „Goldene Henne“ – Deutschlands größten Publikums- und Medienpreis – in der Kategorie Sport.

„Wir gratulieren Jürgen Klopp zu seinen großartigen Auszeichnungen. Die Opel-Markenwerte sind deutsch, begeisternd und nahbar – genauso könnte man auch sein Erfolgsrezept beschreiben. Jürgen Klopp und Opel – das passt perfekt“, freut sich Opel-Chef Michael Lohscheller.

Welttrainer des Jahres 2019 ist eine ganz besondere Ehrung, die weit mehr würdigt als den sportlichen Erfolg. Jürgen Klopp ist nicht nur ein erfolgreicher Fußballtrainer, sondern auch eine charismatische und empathische Persönlichkeit, die nicht nur sportinteressierte Menschen weltweit in ihren Bann zieht.

Die „Goldene Henne“ ist Deutschlands größter Publikums- und Medienpreis und wurde bereits zum 25. Mal vergeben. Eine Jury aus SuperIllu, RBB und MDR wählt die Kandidaten in den einzelnen Kategorien aus. Dabei zählen für die Jury herausragende Leistungen in den letzten 12 Monaten – so wie der Champions League-Sieg des FC Liverpool mit dem Trainer Jürgen Klopp.

Der FC Liverpool ist dabei erst seine dritte Trainerstation, zuvor war er jeweils sieben Jahre für die Opel-Partner 1. FSV Mainz 05 und Borussia Dortmund tätig. Mainz 05 führte er 2004 erstmals in die Fußball-Bundesliga, mit dem BVB wurde er 2011 Deutscher Meister und gewann 2012 sogar das Double. 2013 stand er mit Dortmund im legendären deutsch-deutschen Champions League-Finale in Wembley gegen den FC Bayern München. Das Spiel ging damals verloren, ebenso wie das dramatische Finale 2018 gegen Real Madrid. Aber im dritten Anlauf krönte er mit dem FC Liverpool seine bisherige Karriere mit dem Titel in der europäischen Königsklasse.

Für Opel ist Erfolgscoach Klopp der Siegertyp schlechthin und als motivierter und engagierter Markenbotschafter sehr eng mit dem erfolgreichen Comeback der Rüsselsheimer verbunden. In den letzten sieben Jahren spielte er in über 20 TV-Spots von Opel eine tragende Rolle und prägte mit seiner glaubwürdigen und charismatischen Art den neuen Markenauftritt von Opel in der Öffentlichkeit.

Über die Opel Automobile GmbH

Opel ist einer der größten europäischen Automobilhersteller. Das Unternehmen wurde 1862 in Rüsselsheim gegründet und begann 1899 mit der Automobilproduktion. Seit August 2017 gehört Opel zur Groupe PSA. Weltweit sind Opel und die Schwestermarke Vauxhall in mehr als 60 Ländern vertreten und verkauften 2018 über eine Million Fahrzeuge. Gegenwärtig setzt Opel seine Strategie zur Elektrifizierung des Portfolios um. Damit wird sichergestellt, dass die zukünftigen Mobilitätsanforderungen der Kunden erfüllt werden – für einen nachhaltigen Erfolg. Bis 2024 wird es bei allen europäischen Pkw-Baureihen auch eine elektrifizierte Variante geben. Diese Strategie ist Teil des Unternehmensplans PACE!, mit dem Opel darauf zielt, nachhaltig profitabel, global und elektrisch zu werden.

Mehr unter: https://de-media.opel.com/
https://twitter.com/opelnewsroom

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Opel Automobile GmbH
Bahnhofsplatz
65423 Rüsselsheim
Telefon: +49 (6142) 77-01
Telefax: +49 (6142) 77-8409
http://www.opel.de

Ansprechpartner:
David Hamprecht
Manager Produkt- und Markenkommunikation
Telefon: +49 (6142) 768723
Fax: +49 (6142) 7-78409
E-Mail: david.hamprecht@opel.com
Patrick Munsch
Group Manager Produkt- und Markenkommunikation
Telefon: +49 (6142) 77-2826
Fax: +49 (6142) 77-8409
E-Mail: patrick.munsch@opel.com
Elena Funk
Assistant Manager Lifestyle- und Marketing-Kommunikation
Telefon: +49 (6142) 7771-47
Fax: +49 (6142) 7784-09
E-Mail: elena.funk@opel.com
Axel Seegers
Manager Marken- und Motorsport-Kommunikation
Telefon: +49 (6142) 775-496
Fax: +49 (6142) 778-409
E-Mail: axel.seegers@opel.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel