Im Zuge des Neubaus am Europaviertel in Gießen hat der Naturmedizinhersteller Pascoe auch die Einführung moderner Logistik-IT abgeschlossen. Das Gebäudekonzept, mit dem der Phytopharmaka-Spezialist laut eigener Aussage „Welten verbindet“, verknüpft moderne Software auf Basis des SAP EWM (Extended Warehouse Management) mit den in der Pharmaindustrie wachsenden Anforderungen an ein konsequentes Qualitätsmanagement. Mit der erfolgten Systemimplementierung setzt Pascoe auf eine Lösung, die vollständig integriert die Produktion und den Vertrieb von pflanzlichen Medikamenten, Vitaminpräparaten oder Nahrungsergänzungsmitteln anstößt, die Einhaltung weltweit gültiger GMP-Richtlinien („Good Manufacturing Practice“) gewährleistet und Betriebsaufwände reduziert.

Bei der Systemauswahl holte sich Pascoe Unterstützung durch die Logistiksoftwareexperten von inconso. Das dafür nötige Know-how brachte das zertifizierte SAP-Partnerunternehmen bei der SAP EWM Implementierung und der Integration an das kundenseitige SAP ERP System ein. Das Warehouse Management System leistet im 3.000 qm großen, zweigeschossigen Neubau sowohl durchgängige Unterstützung bei der operativen Ausführung als auch volle Transparenz über Bestände und Geschäftsprozesse. Darunter zählt die Bereitstellung und Kommissionierung von Produktionskomponenten, das Verpacken und die Einlagerung von Halb- und Fertigfabrikaten sowie die Zusammenführung und der externe Versand. Kapazitäten für rund 1.500 Palettenstellplätze wurden im neuen Gebäude geschaffen. Etwa 1.000 Stellplätze hält die Liftregalanlage für Kleinladungsträger vor. Mit SAP EWM verwaltet Pascoe knapp 2.000 Materialnummern sowie die Verarbeitung von etwa 9.000 Lageraufträgen pro Monat.  

Die erfolgreich in Betrieb genommene Lösung unterstützt Pascoe nicht nur bei der Abwicklung logistischer Prozessstrukturen, sondern auch im Kontext einer nachhaltigen Unternehmensphilosophie. Primär begünstigt SAP EWM eine durchgängig beleglose Lagerabwicklung, über die der Papierverbrauch im Lager von Anbeginn gegen Null tendierte. Als erstes Pharmaunternehmen weltweit wurde Pascoe zudem FSC®-zertifiziert (Forest Stewardship Council®) und verpflichtet sich damit, ausschließlich Papier aus nachhaltiger, verantwortungsvoller Waldwirtschaft zu verwenden – sollte doch einmal ein Beleg nötig sein.

Über Pascoe

Pascoe Naturmedizin gehört zu den 100 modernsten mittelständischen Unternehmen Deutschlands. Die Erfolgsgeschichte des auf Naturmedizin spezialisierten Familienunternehmens begann vor drei Generationen und mehr als 125 Jahren. Heute wird das Unternehmen in dritter Generation geleitet, beschäftigt rund 200 Mitarbeiter und hat Niederlassungen in Kanada, in Österreich, in der Slowakei und seit 2018 auch in Tschechien.

Über Körber Logistik-Systeme

Das zum internationalen Technologiekonzern Körber gehörende Geschäftsfeld Logistik-Systeme mit Sitz in Bad Nauheim, Hessen, ist führender Anbieter vollintegrierter Anwendungen zur Optimierung komplexer interner und externer Logistikprozesse. Unter der Dachmarke Körber Logistics liefert das Geschäftsfeld digitalisierte Lösungen für die Smart Factory (Produktions-Logistik), das Warehouse, Distributionszentren, E‑Commerce und die Steuerung der gesamten Lieferkette. Die Dachmarke vereint in drei Geschäftsbereichen die Unternehmen Aberle GmbH und Consoveyo S.A. (Systemintegration), Langhammer GmbH und Riantics A/S (Produktlösungen) sowie Aberle Software GmbH, Cirrus Logistics, DMLogic, HighJump, inconso und Voiteq (Software). Diese bieten ein umfassendes Produkt- und Serviceangebot von der Systemintegration über Lager-, Palettier-, Depalettier- und Fördertechnik bis hin zur Software.

Über Körber

Die Körber AG ist die Holdinggesellschaft eines internationalen Technologiekonzerns mit weltweit rund 10.000 Mitarbeitern. Der Konzern vereint technologisch führende Unternehmen mit mehr als 100 Produktions-, Service- und Vertriebsstandorten. Körber verbindet die Vorteile einer weltweit präsenten Organisation mit den Stärken hochspezialisierter und flexibler mittelständischer Unternehmen. Diese bieten ihren Kunden Lösungen, Produkte und Services in den Geschäftsfeldern Körber Digital, Logistik-Systeme, Pharma-Systeme, Tissue und Tabak.

Über die inconso GmbH

inconso ist das führende Consulting- und Softwareunternehmen für Logistiklösungen in Europa. Über 650 Mitarbeiter an elf Standorten in Deutschland, zwei in Spanien und einem in Frankreich bieten mit fundierter Beratung, innovativen, praxisgerechten Softwareprodukten und professioneller Systemintegration Lösungen zur Optimierung kundenspezifischer Logistikprozesse. Schwerpunkte bilden Lösungen für das Warehouse Management, das Transport Management sowie Supply Chain Execution- und Visibility Lösungen der inconso Logistics Suite. Weiterführend bietet inconso als zertifizierter SAP-Partner Lösungen auf Basis von SAP EWM, SAP TM und SAP YL. Im zertifizierten Rechenzentrum stehen die Lösungen der inconso Logistics Suite auch als inconso Cloud Solutions zur Verfügung. inconso gehört zum Geschäftsfeld Logistik-Systeme des internationalen Technologiekonzerns Körber. Innerhalb des Geschäftsfeldes bilden die Softwareunternehmen inconso, Aberle Software, Cirrus Logistics, DMLogic, HighJump und Voiteq den Geschäftsbereich Software mit über 1.200 Mitarbeitern an 32 Standorten weltweit und über 5.000 Kunden in mehr als 70 Ländern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

inconso GmbH
In der Hub 2 – 8
61231 Bad Nauheim
Telefon: +49 (6032) 348-0
Telefax: +49 (6032) 348-100
http://www.inconso.de

Ansprechpartner:
Sigrid Jung-Salzinger
Leiterin Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 (6032) 3480
Fax: +49 (6032) 348100
E-Mail: sjung-salzinger@inconso.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel