Der bvdm hat zusammen mit einer Überarbeitung der Richtlinie „Technische Abnahme von Bogenoffsetdruckmaschinen“ nun auch eine englische Sprachfassung für international agierende Druckunternehmen veröffentlicht. Die Richtlinie erlaubt Druckereien, objektiv die Eignung von Druckmaschinen für eine hochwertige Druckproduktion zu bewerten.

Die vom bvdm und vom Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) gemeinsam entwickelte Richtlinie beschreibt auf 32 Seiten Testverfahren und Qualitätsanforderungen für eine fundierte Prüfung von Neu- und Gebrauchtmaschinen. Während die englischsprachige Fassung „Technical Acceptance Testing for Sheetfed Printing Presses“ ein Novum darstellt, können Bogenoffsetdruckereien die bisherige deutsche Sprachfassung (Stand: Mai 2018) bedenkenlos weiterverwenden: Die vorgenommenen Aktualisierungen betreffen den informativen Anhang sowie redaktionelle Korrekturen, nicht aber technische Anpassungen.

Beide Fassungen sind als PDF-Dateien über den bvdm und seine Landesverbände erhältlich – für Verbandsmitglieder kostenlos, für Nichtmitglieder gegen eine Schutzgebühr: bvdm-online.de/shop

 

Guideline

Technical Acceptance Testing for Sheetfed Printing Presses
PDF-Datei, 32 Seiten DIN A4 + 2 Seiten DIN A3
Art.-Nr. 86484

Richtlinie

Technische Abnahme von Bogenoffsetdruckmaschinen
PDF-Datei, 32 Seiten DIN A4 + 2 Seiten DIN A3
Art.-Nr. 86483
(bvdm)

Über den Bundesverband Druck und Medien e.V.

Der Bundesverband Druck und Medien e. V. (bvdm) ist der Spitzenverband der deutschen Druckindustrie. Als Arbeitgeberverband, politischer Wirtschaftsverband und technischer Fachverband vertritt er die Positionen und Ziele der Druckindustrie gegenüber Politik, Verwaltung, Gewerkschaften und der Zulieferindustrie. Getragen wird der bvdm von acht regionalen Verbänden. International ist er über seine Mitgliedschaft bei Intergraf und FESPA organisiert. Zur Druckindustrie gehören aktuell rund 7.700 überwiegend kleine und mittelständische Betriebe mit etwa 130.000 Beschäftigten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Bundesverband Druck und Medien e.V.
Friedrichstraße 194-199
10117 Berlin
Telefon: +49 (30) 2091390
Telefax: +49 (30) 209139113
http://www.bvdm-online.de

Ansprechpartner:
Bettina Knape
Pressesprecherin
Telefon: +49 (30) 209139171
E-Mail: bk@bvdm-online.de
Lena Renz
Referentin Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (30) 209139-172
Fax: +49 (30) 209139-113
E-Mail: lr@bvdm-online.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel