Am 28. September wurde Data One als Preisträger mit dem Großen Preis des Mittelstandes geehrt. Im Wettbewerb konnte sich das Unternehmen gegen weitere 740 nominierte Unternehmen der Wirtschaftsregion Rheinland-Pfalz/Saarland durchsetzen. Insgesamt waren bundesweit 5.399 Unternehmen nominiert.

Erstmals im Jahr 2011 nominiert und bereits 2017 als Finalist ausgezeichnet, wird Data One 2019 Preisträger des Großen Preis des Mittelstandes

Bereits zum 25. Mal ehrte die Oskar-Patzelt-Stiftung dieses Jahr mittelständische Unternehmen fu?r ihre unternehmerische Entwicklung unter dem Motto „Nachhaltig wirtschaften“. Am 28. September wurden im Rahmen einer festlichen Gala die erfolgreichsten Unternehmen im bundesweiten Wettbewerb um den Großen Preis des Mittelstandes aus den Wettbewerbsregionen Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz/Saarland, Niedersachen/Bremen und Schleswig-Holstein/Hamburg ausgezeichnet.

Data One wurde als einziges Unternehmen aus dem Saarland und eines von drei der Wirtschaftsregion Rheinland-Pfalz/Saarland als Preisträger geehrt. Die Laudatio lobte neben dem wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens auch dessen Mut zu Innovationen und die exzellente Unternehmenskultur, die durch flache Hierarchien und moderne Arbeitsweisen geprägt ist. Das Unternehmen wurde durch die Landeshauptstadt Saarbru?cken fu?r die diesjährige Verleihung nominiert.

„Ich freue mich sehr, dass mit Data One aus dem Saarland ein bundesweiter Vorreiter fu?r Digitalisierung und Innovation ausgezeichnet wurde“, mit diesen Worten gratuliert Ammar Alkassar, Bevollmächtigter fu?r Innovation und Strategie des Saarlandes, dem Saarbrücker Unternehmen. „Der Große Preis des Mittelstandes ist eine herausragende Auszeichnung fu?r wirtschaftliches Know-how, Innovationsgeist und unternehmerische Verantwortung. Die Ehrung von Data One ist auch ein starkes Signal fu?r den Standort Saarland und ein wichtiger Erfolg fu?r die ganze Region.“
Als einer der wichtigsten Wirtschaftspreise Deutschlands betrachtet der Große Preis des Mittelstandes die Gesamtentwicklung von Unternehmen. Die Unternehmen werden dabei nach fünf Kriterien bewertet:

  • Gesamtentwicklung des Unternehmens
  • Schaffung/Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen
  • Modernisierung und Innovation
  • Engagement in der Region
  • Service und Kundennähe, Marketing

Die unabhängige Jury sah diese Kriterien bei Data One in außerordentlicher Weise erfüllt.
„Wir freuen uns u?ber den Preis, der nicht nur einzelne Geschäftsbereiche, sondern das Unternehmen als Ganzes betrachtet – das ist eine besondere Anerkennung fu?r unsere Arbeit und motiviert uns, den eingeschlagenen Weg weiterzuverfolgen“, so Stefan Fuchs, Geschäftsfu?hrer der Data One. „Unser Erfolg sind unsere Mitarbeiter. Wir widmen ihnen diesen Preis, da sie mit ihrem tagtäglichen Engagement und Einsatz fu?r Data One diese Auszeichnung ermöglicht haben“.

Über die Data One GmbH

Bereits seit dem Jahr 2004 unterstützt Data One als Beratungsunternehmen Kunden darin, ihre Geschäfts- und Arbeitsprozesse erfolgreich zu digitalisieren. Von Saarbrücken (Deutschland), Zürich (Schweiz) und Mäertert (Luxemburg) aus unterstützen mehr als 110 Mitarbeiter Unternehmen dabei eine individuelle Digitalstrategie zu erarbeiten und so die Chancen der Digitalisierung optimal auszuschöpfen.

Als SAP- und Microsoft-Gold-Partner erstreckt sich das Produktportfolio der Data One von SAP SuccessFactors über SAP Business ByDesign bis hin zu Microsoft Office 365, Microsoft SharePoint, Nintex und LiveTiles.

Data One bietet zudem einen ganzheitlichen Beratungsansatz: von der Prozessberatung, über Lizenzierungen sowie Software-Implementierung und Eigenentwicklungen bis hin zu Schulung, Support und Hardware.

Pressekontakt Großer Preis des Mittelstandes Nadine Tennigkeit | nadine.tennigkeit@dataone.de | +49 681 98915 215

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Data One GmbH
Europaallee 5
66113 Saarbrücken
Telefon: +49 (681) 98915100
Telefax: +49 (681) 98915-110
http://www.dataone.de

Ansprechpartner:
Nina Weisgerber
E-Mail: presse@dataone.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel