Was hat die digitale Transformation im Finanzbereich bisher erreicht? Welche Kompetenzen sind erforderlich, um neue Möglichkeiten durch Digitalisierung zu nutzen? Und wie steht es um den Umsetzungsgrad digitaler Strategien in der Realität? Antworten auf diese und weitere spannende Fragen erhalten CFOs und Führungskräfte des Finanzbereichs auf der 15. Fachkonferenz Finance Excellence am 11. März 2020 in Düsseldorf. Aus den Blickwinkeln unterschiedlicher Branchen lernen sie Ansatzpunkte für eine nachhaltige Performancesteigerung sowie aktuelle Trends, Lösungsansätze und Best Practices kennen. Veranstalter ist die Horváth Akademie, der Weiterbildungsanbieter der Horváth & Partners-Gruppe.

„Um die Chancen der Digitalisierung vollumfänglich nutzen zu können, muss sich der Finanzbereich neu ausrichten. Das stellt viele Verantwortliche vor große Herausforderungen“, sagt Achim Wenning, Konferenzleiter und Partner im Bereich CFO-Strategie und Organisation bei Horváth & Partners. „Wie sie diese erfolgreich meistern, veranschaulichen Referenten namhafter Unternehmen auf unserer Fachkonferenz. Die Teilnehmer erfahren, wie die Finanzbereiche hinsichtlich der Digitalisierung tatsächlich aufgestellt sind und lernen relevante Entwicklungen kennen. Zudem erhalten sie die Möglichkeit, über den eigenen Tellerrand zu blicken und wertvolle Impulse für die digitale Transformation in ihrem Unternehmen mitzunehmen.“

Prof. Dr. Erik Strauß, Inhaber des Dr. Werner Jackstädt Stiftungslehrstuhls für Controlling und Unternehmenssteuerung der Universität Witten/Herdecke eröffnet die Konferenz. In seiner Keynote „Der Finanzbereich gestern, heute und morgen – Anspruch und Wirklichkeit einer Transformation“ spricht er über die Bedeutung neuer Technologien für die Finanzfunktion, zeigt Ideen für die Transformation auf und gibt einen interessanten Ausblick in die Zukunft. Anschließend erläutert Dietmar von Blücher, CFO/CIO der comdirect bank AG, die Herausforderungen für Finance bei der Strategieumsetzung. Dabei geht er auch auf AI, Robotics, Voice Dialog Systems und Agilität in der Entscheidungsunterstützung ein.

Die digitale Transformation im Finanzbereich eines Technologie-Riesens schildert Stephan Pierer von Esch, Head of Finance Digital Business bei der Siemens Healthineers AG, gemeinsam mit seinem Kollegen Florian Ponnath, Head of DigiLab for Finance. Sie geben wertvolle Impulse aus Sicht eines Digital Labs und teilen ihre Erfahrungen. Klaus Werner, Geschäftsführer Finanzen bei der Telekom Deutschland GmbH, erklärt Zweck und Hintergrund der Transformation und der Umsetzung im Finanzbereich der Telekom. Anja Krusel, Vice President Group Controlling bei der Borealis AG, beleuchtet das Digital Studio des Unternehmens sowie die Benefits und Herausforderungen für Finance.

Zusätzlich zu den Vorträgen werden Workshops angeboten, die auf aktuell relevante Themen wie die Digitalisierung im Reporting, die Steuerung digitaler Geschäftsmodelle und die Bedeutung von Nachhaltigkeit für den Unternehmenserfolg eingehen.

Für alle Konferenzteilnehmer und Referenten findet am Vorabend der Veranstaltung ein gemeinsames Dinner mit Gelegenheit zum persönlichen Austausch und einem Kurzvortrag von Dr. Uwe Michel, CFO bei Horváth & Partners, statt. Das ausführliche Konferenzprogramm mit allen Vorträgen und Referenten sowie die Möglichkeit zur Anmeldung sind verfügbar unter www.horvath-partners.com/konferenzen/FinanceExcellence.

Über die Horváth Akademie

Die Horváth Akademie bietet Weiterbildungsangebote für Experten und Manager mit Fokus auf Themen wie Unternehmenssteuerung und Performanceoptimierung. Zu den wichtigsten Angeboten zählen das Zertifikatsprogramm Horváth-Controller-Kolleg (HCK) und das Stuttgarter Controlling und Management Forum. Alle Veranstaltungen verbinden fachliche Expertise aus der Praxis mit State-of-the-Art-Erkenntnissen aus der Wissenschaft. Der didaktische Ansatz reicht von konventionellen bis zu neuen Lernformaten und -inhalten, die stets umsetzungsorientiert vermittelt und nachhaltig im Unternehmen verankert werden.

Über Horváth & Partners

Horváth & Partners ist eine international tätige, unabhängige Managementberatung mit Sitz in Stuttgart. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 1.000 hochqualifizierte Mitarbeiter an Standorten in Deutschland, Österreich, Rumänien, Saudi-Arabien, der Schweiz, Ungarn und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Die Mitgliedschaft in der internationalen Beraterallianz "Cordence Worldwide" unterstützt die Fähigkeit, Beratungsprojekte in wichtigen Wirtschaftsregionen mit höchster fachlicher Expertise und genauer Kenntnis der lokalen Gegebenheiten durchzuführen.

Die Kernkompetenzen von Horváth & Partners sind Unternehmenssteuerung und Performanceoptimierung – für das Gesamtunternehmen wie für die Geschäfts- und Funktionsbereiche Strategie, Innovation, Organisation, Vertrieb, Operations, Einkauf, Controlling, Finanzen und IT. Horváth & Partners steht für Projektergebnisse, die nachhaltigen Nutzen schaffen. Deshalb begleitet Horváth & Partners seine Kunden von der betriebswirtschaftlichen Konzeption bis zur Verankerung in Prozessen und Systemen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Horváth & Partners
Königstr. 5
70173 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 66919-0
Telefax: +49 (711) 66919-1075
http://www.horvath-partners.com

Ansprechpartner:
Selin Selter
Marketing und Kommunikation
Telefon: +49 (711) 66919-3312
E-Mail: SSelter@horvath-partners.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel